Nixie

Faltbares Armband verwandelt sich in Flugdrohne

29. September 2014 • 12:46 Uhr

Teilen:
Winziges Armband? Oder eher eine Drohne? (Foto: Intel)

Das ist doch mal ein verrücktes Konzept: Im Rahmen der Intel Make It Wearable Challenge treten die Macher von Nixie an, um 500.000 US-Dollar Preisgeld einzusammeln. Mit ihrem Armband, das sich in eine Mini-Flugdrohne verwandelt, umherdüst und Videos oder Fotos schießt, haben sie auf jeden Fall schon einmal Interesse geweckt.

Zusammengefaltet ist Nixie ein Armband, das ihr regulär bei euch tragen könnt, ohne dass ihr eure Hand nicht mehr heben könnt. Auf Wunsch dürft ihr dieses in Windeseile öffnen, schon wird aus dem Accessoire ein vollwertiger Quadrocopter mit vier Rotoren und integrierter Kamera. Ihr könnt das Gadget fernsteuern, Fotos knipsen oder etwas in eurer nahen Umgebung filmen.

Auf Knopfdruck soll sie auch wieder zu euch zurückkehren. Dort macht ihr aus Nixie wieder ein wuchtiges Armband. Aber es ist immerhin noch tragbar. Im Inneren steckt übrigens Intels Mini-Rechner Edison.

Bisher ist Nixie leider nur ein Prototyp, der im Rahmen der Make It Wearable (MIW) Challenge erschaffen wurde. Anfang November werden die Gewinner von Intel auserkoren, der Hauptpreis sind 500.000 US-Dollar. Mit etwas Glück gewinnen die Schöpfer von Nixie das Geld für ihre Erfindung. Dann könnte vielleicht ein richtiges Produkt aus der schrägen Idee werden. Im Zweifel würde der Flieger sicher auch bei Kickstarter prima ankommen. Ich finde Nixie klasse!

Weitere Details? Auf der extra eingerichteten Webseite.

Teilen:

Kommentar schreiben