OpenBookProjects

Interaktiver Roman zum Mitschreiben

7. September 2012 • 8:01 Uhr

Teilen:
FACE - das erste Kapitel ist gratis. (Foto: OpenBookProjects)

Eine spannende Angelegenheit: Ihr lest einen Roman und habt selbst die Möglichkeit, einzugreifen sowie die Geschichte in eine andere Richtung zu lenken. Im Fall OpenBookProjects ist ausnahmsweise mal nicht von einer App oder einem Spiel die Rede, sondern von einer sozusagen handfesten Idee.

Dr. Niki Laber, ehemaliger Chef von Rockstar Vienna, startete kürzlich mit seinem eBook-Verlag Osutoria Publishing eine ungewöhnliche, aber irgendwie heutzutage auch naheliegende Idee: Er serviert Lesern von OpenBookProjects.de das erste Kapitel des Thrillers FACE, das dort kostenlos gelesen werden darf. „Das Erwachen“ stammt von dem amerikanischen Autor George Rebal und steht in deutscher sowie englischer Sprache zur Verfügung. Und was habt ihr damit zu tun?

Nun, ihr dürft die Abenteuer des Protagonisten Harry Maloy weiter spinnen. Vorgegeben ist sein Blackout. Der New Yorker wacht irgendwo in der Pampa auf und hat seine Identität verloren. Was geschah? Wie lebte er zuvor? Das erfährt er nach und nach. Und am Schluss könnt ihr selbst aktiv werden – mit eurer eigenen Geschichte.

Ihr sollt nämlich im besten Fall das zweite Kapitel verfassen und dieses rechtzeitig einsenden. Eine Jury entscheidet, welche Story die beste ist – und weiter geht es mit dem Verlauf. Der Clou: Spätere Kapitel werden eine gewisse Gebühr kosten, die Leser zu zahlen haben, wenn sie erfahren wollen, was Maloy so erlebt. Die Autoren der einzelnen Kapitel erhalten einen Autorenvertrag und werden an den Einnahmen beteiligt. Theoretisch kann so eine unendliche Geschichte entstehen – vielleicht wäre sogar irgendwann eine Verfilmung denkbar? Wer weiß?

Die Verantwortlichen von OpenBookProjects.de hoffen auf die Schwarmintelligenz sowie Kreativität der Community und ein fesselndes Fortführen von FACE. Gerade der interaktive Aspekt hat sicherlich seinen Reiz, wenn er denn bei den Schmökerfreunden und Schreiberlingen ankommt.

Weitere Details? Das erste Kapitel des Thrillers? Schaut auf OpenBookProjects.de vorbei.

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 7. September 2012 at 11:09