Pac-Coaster

Lustige Pac-Man-Untersetzer aus Abfall

14. Juli 2014 • 13:02 Uhr

Teilen:
Pac-Coaster. (Sara Passamonti)

Manchmal sind es die kleinen Ideen, die bei näherer Betrachtung sehr cool sind und eine Bereicherung darstellen. Die Pac-Coaster sind beispielsweise Untersetzer für Gläser und Flaschen – im Stil des Arcade-Klassikers „Pac-Man“. Sie entstanden aus Abfall.

Die Pac-Coaster stammen von der Designerin Sara Passamonti, die sich über ein Problem Gedanken machte: Wohin mit dem Abfall, welche bei der Arbeit in so manchem Unternehmen anfällt? An sich wertvolle Materialien wie Marmor, Steine und synthetische Steine, die gerade bei Innenarchitektur-Projekten, in Küchen oder beim Verlegen von Böden entstehen, müssen nicht entsorgt werden, wenn man daraus lustige Figuren im „Pac-Man“-Stil machen kann. Und so wurde aus dem wirklich simplen Gedanken ein richtiges Produkt.

Sara Passamonti erschuf erst einmal vier Prototypen, die Pac-Man höchstpersönlich und die Geister zeigen. Eigenen Aussagen zufolge sei die Herstellung simpel und mit niedrigen Kosten verbunden, eben weil quasi Reste verwendet werden.

Zu kaufen gibt’s die hübschen Resultate, auf die ihr Gläser, Flaschen, Vasen oder andere Dinge in eurer Wohnung stellen könnt, leider nicht. Aber wie angedeutet: Idee und Umsetzung sind absichtlich einfach gehalten. Das lädt ja regelrecht zum Nachmachen ein, oder?

Teilen:

Kommentar schreiben