Party Table

An diesem Tisch zocken sechs Spieler Arcade-Klassiker gleichzeitig

28. April 2015 • 13:39 Uhr

Teilen:
Ein wirklich ungewöhnlicher Tisch. (Foto: Brent Bushnell)

Klasse Idee. An diesem sogenannten Party Table nehmen bis zu sechs Leute Platz und erleben gemeinsam Retro-Games, die sie auch gegeneinander spielen.

Der Hexacade stammt von Brent Bushnell und Eric Gradman, den Gründern von Two Bit Circus. Das kleine Team konnte dank Kickstarter vor einiger Zeit tatsächlich als Hightech-Zirkus durch die USA touren und mit modernen Technik-Spielereien, Gadgets und modifizierten Retro-Konsolen Besucher begeistern.

Das sieht nach Spaß aus. (Foto: Brent Bushnell)
Das sieht nach Spaß aus. (Foto: Brent Bushnell)

Mit dabei war auch dieser Tisch, der von einem Intel NUC-Minicomputer angetrieben wurde. Auf diesem wurden allerlei Spiele installiert, beispielsweise „Pong“ und ähnliche Games mit simpler Spielmechanik. Durch sechs Trackballs und Arcade-Buttons können so Figuren, Kugeln und dergleichen von den Teilnehmern gesteuert werden, um gemeinsam oder gegeneinander loszulegen. Der Rest des Tisches besteht aus Holz, die Oberfläche ist aus Vinyl.

Mehrere Varianten des Tisches existieren. (Foto: Brent Bushnell)
Mehrere Varianten des Tisches existieren. (Foto: Brent Bushnell)

Dass man hier mit fünf Freunden spielen kann, ist doch sehr ungewöhnlich und cool. Schade, dass der Party Table wohl den Weg nach Europa nicht schaffen wird. Two Bit Circus nutzt den Tisch (auch in anderen Variationen) für eigene Shows in den Staaten. Ausprobiert hätte ich den doch sehr gerne mal…

(via)

Teilen:

Kommentar schreiben