Pawly

Ferngesteuertes Fahrzeug für....Haustiere?!

6. Oktober 2014 • 8:53 Uhr

Teilen:
Ob dem Hund oder der Katze dieses Vehikel gefällt? (Foto: Indiegogo)

Nicht nur wir Menschen brauchen elektronische Spielzeuge, die uns bespaßen. Unsere Haustiere hätten bestimmt ebenfalls eine kleine Maschine zum Spielen. Das dachten sich wohl auch die Erfinder von Pawly, die ein ferngesteuertes Gadget am Start haben, welches Hund und Katze Freude bereiten möchte.

In erster Linie ist Pawly dazu gedacht, euch zu ersetzen. Denn seid ihr beispielsweise auf Arbeit und euer tierischer Freund langweilt sich zu Hause, kommt Pawly zum Einsatz. Das Gadget ermöglicht es, mit eurem Wauwawu oder eurer Mietze zu interagieren, obwohl ihr nicht daheim seid. Auf eurem Smartphone steuert ihr das Vehikel über eine entsprechende App, ihr dürft sogar dank Mikrofon und Speaker mit eurem „Schützling“ sprechen. Eine Kamera fehlt nicht, sodass ihr Hund und Katze sehen sowie Schnappschüsse machen könnt.

Ich weiß nicht so recht, ob Pawly eine gute Idee ist, zumindest sensible Haustiere dürften Angst vor dieser Apparatur haben. Witzig dagegen ist der sogenannte Treat Blaster. Das Zusatzmodul für das smarte Fahrzeug verschießt auf Knopfdruck Leckerli in der Wohnung, beispielsweise zur Belohnung oder im Rahmen eines Spiels.

Ich schätze, dass Pawly doch ziemlich monströs ausgefallen ist, für kleine Hunde oder junge Katzen ist das sicher nichts. Gut dagegen sind die robuste Bauweise und die (optional) geschützten Räder, die auch bei schwierigerem Untergrund eine Fortbewegung versprechen.

Bis Ende Oktober sammeln die Macher von Pawly 80.000 US-Dollar bei der Crowdunding-Plattform Kickstarter ein. Ob sie das Ziel erreichen? Ich finde alleine schon den Preis echt heftig: Für 399 US-Dollar könnt ihr euch ein „Early Paw“ sichern, dazu kommen noch 100 US-Dollar Versandkosten nach Deutschland. Für diese Summe könnt ihr euch auch einen Haustier-Sitter für viele Tage leisten, der mit dem Hund auch mal Gassi geht. Nunja.

Findet ihr den Ansatz unterstützenswert, klickt euch zu Indiegogo. Alternativ könnt ihr auch einen Blick auf CleverPet oder PetCube werfen…

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole - Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter - es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , , , ,

Zuletzt aktualisiert: 14:23 Uhr

Kommentar schreiben