PLAY14

Fünf Tage kreatives Spielen diese Woche in Hamburg

15. September 2014 • 9:03 Uhr

Teilen:
Viel Spaß an fünf Tagen. (Foto: creative-computing.eu)

Und wieder geht ein kleiner, neidischer Blick nach Hamburg. Denn auch dieses Jahr findet in der schönen Großstadt das Festival für kreatives Computerspielen statt. Zum siebenten Mal dürft ihr vom 16. bis 20. September 2014 allerlei bestaunen und ausprobieren. PLAY14 verspricht ein wunderbares, kunterbuntes Programm.

An fünf Tagen dürft ihr bei über 200 Programmpunkten an 20 Orten in der Hamburger Innenstadt vorbeischauen und die zahllosen Facetten des Computerspielens live erleben. Unterteilt sind die Schwerpunkte in die Bereiche in „Sehen“, „Machen“, „Reden“ und „Feiern“. Was sich dahinter verbirgt? Na, das könnt ihr euch sicherlich denken.

Das Rahmenprogramm solltet ihr euch am besten auf der offiziellen Webseite anschauen, denn es wird so viel geboten. Das fängt beim Bastelworkshop für Let’s Play-Videos an und geht zu Vorträgen bis hin zu Betriebsrundgängen. Unter anderem könnt ihr euch anschauen, wie es bei dem Spielehersteller Bigpoint zugeht. Coole Sache. Oder wie wäre es mit „Philosophieren über Games“ oder einem Probierworkshop, in dem ihr Hamburg in „Minecraft“ bestaunt? Veranstaltungsorte sind unter anderem der Gänsemarkt, der Alsterdamm, das Metropolis Kino (u.a. mit Machinima-Vorführungen) oder das SAE Institute.

Ja, ich bin tatsächlich ein klein wenig neidisch, denn hier in Dresden gibt’s so etwas wie PLAY14 nicht – vor allem nicht fünf Tage lang. Kommt ihr aus der Gegend, guckt mal vorbei – vielleicht ist ja etwas für euch dabei? Weitere Details erhaltet ihr direkt auf der PLAY14-Site.

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole - Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter - es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , , , , ,

Zuletzt aktualisiert: 19:18 Uhr

Kommentar schreiben