Player Piano

Youtube-Kanal spielt die berühmtesten Videospiel-Melodien

16. Dezember 2014 • 12:40 Uhr

Teilen:
Tolle Leistung: Berühmte Stücke aus Videospielen neu interpretieren. (Foto: Youtube)

Die Komponistin und Pianistin Sonya Belousova sowie der Regisseur Tom Grey betreiben den Youtube-Kanal Player Piano. Hm. Wieder irgendwelche Youtuber? Nicht ganz, denn gemeinsam spielen sie berühmte Stücke zahlreicher Videospiele früherer Tage nach.

Das Konzept ist ein simples: Man nehme eine bekannte Melodie, beispielsweise von „Super Mario Bros.“ oder „Tetris“, und arrangiere diese mit einem Piano neu. Das Musizieren wird gefilmt und bei Youtube veröffentlicht. Doch ganz so einfach ist das nicht, wie das Duo verdeutlicht. Denn ein visuell ansprechendes Video kann gut und gerne über 15.000 US-Dollar kosten, der Durchschnitt liegt zwischen 7,5 und 10.000 US-Dollar pro Episode. Das ist ziemlich heftig, oder?

Nun, alles ist relativ. Besagte Spitzensumme verschlang das Video zum „Street Fighter“-Song Guile’s Theme, das aber auch echt was hermacht, wenn ihr mich fragt. Beispielsweise wurde ein modifiziertes Klavier verwendet, das wie ein klassischer Spielautomat aussieht. Schräg, aber auch schick…

Ich find’s klasse, etliche andere Videos sehen dagegen schon fast etwas langweilig aus, auch wenn Sonya Belousova wirklich fantastisch spielt.

Ihr könnt es euch denken, oder? Ja, auch Player Piano benötigt eure Unterstützung. Bei Indiegogo hätten die zwei gerne 60.000 US-Dollar, um weitere Profi-Spots erstellen zu können und unabhängig zu bleiben. Denn mit den Werbeeinnahmen bei Youtube können sie nicht im Ansatz ihre Kosten decken. Das erklären sie übrigens ausführlich und transparent.

Ihr findet Player Piano gut? Dann klickt euch zu Indiegogo und erfährt mehr über das Projekt. Für ein paar Dollar erhaltet ihr auf Wunsch MP3-Versionen oder könnt dabei helfen, bestimmte Songs auf diese Art und Weise zum Leben zu erwecken.

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole – Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter – es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , , , ,

Zuletzt aktualisiert: 12:58 Uhr

Kommentar schreiben