PlayStation 4 Pro Retro

Neue Konsole im nostalgischen Gewand

26. Februar 2017 • 13:37 Uhr

Teilen:
Hat schon Stil. (Foto: ColorWare)

Neu und gleichzeitig alt. ColorWare verwandelt die PlayStation 4 Pro in eine Konsole im Stil der ersten PlayStation aus dem Jahr 1994.

Bereits zum 20. Jubiläum der PlayStation gab es von Sony eine offizielle und streng limitierte PS4 im Retro-Look der PSOne. Weltweit 12.300 Exemplare wurden von dieser hergestellt. Reizt euch viel mehr die aktuelle PlayStation 4 Pro in einem solchen Gewand, dann könnt ihr zur ebenfalls zahlenmäßig beschränkten Version von ColorWare greifen.

Mit dem originalen PlayStation-Logo. (Foto: ColorWare)
Mit dem originalen PlayStation-Logo. (Foto: ColorWare)

PS4 Pro im Retro Design

Die PS4 Pro Retro besitzt eine eigenwillige, aber doch sehr stylische und dezent „altmodische“ Optik. Die ersten 25 Exemplare sind sogar individuell nummeriert. Technisch erwartet euch natürlich eine ganz normale Pro-Maschine mit 1TB großer Festplatte und dem dazugehörigen Zubehör. Der Controller wurde übrigens auch angepasst – das ist nur konsequent.

Der Controller passend zum "neuen" Look. (Foto: ColorWare)
Der Controller passend zum „neuen“ Look. (Foto: ColorWare)

ColorWare verkauft die PS4 Pro Retro für stolze 900 US-Dollar. Für den Preis bekommt ihr auch das US-Modell. Nicht so schlimm, die PlayStation 4 besitzt ja bekanntlich eh keinen Regionalcode. So oder so: Ein stolzer Preis. Aber so eine hübsche Kiste besitzt nicht jeder…

Es ist eine normale PS4 Pro. (Foto: ColorWare)
Es ist eine normale PS4 Pro. (Foto: ColorWare)

Alle weiteren Infos – direkt bei den Casemod-Profis.

Summary
PlayStation 4 Pro Retro: Neue Konsole im nostalgischen Gewand
Article Name
PlayStation 4 Pro Retro: Neue Konsole im nostalgischen Gewand
Description
Neu und gleichzeitig alt. ColorWare verwandelt die PlayStation 4 Pro in eine Konsole im Stil der ersten PlayStation aus dem Jahr 1994.
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
http://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:

Kommentar schreiben