PlayStation Vita

Neues Modell PCH-2000 ist kleiner, leichter und bunter

9. September 2013 • 11:47 Uhr

Teilen:
Die PS Vita PCH-2000. (Foto: Sony)

Neben PlayStation Vita TV präsentierte Sony noch ein neues Modell der eigenen Handheld-Konsole. Die PS Vita PCH-2000 soll bereits am 10. Oktober 2013 in Japan in den Farben Gelb, Weiß, Pink, Grau, Lindgrün und Hellblau erscheinen – für 19.929 Yen, was etwas über 150 Euro entspricht. Aber was ist besser?

In erster Linie ist die Vita PCH-2000 20 Prozent dünner und mit 219 Gramm Gewicht 15 Prozent leichter also die ursprüngliche Konsole. Immerhin gibt’s jetzt 1GB integrierten Flash-Speicher, der für ein paar kleinere Downloads oder Speicherstände genügen sollte. Eine Speicherkarte dürfte zwangsläufig nötig werden, hier wird parallel zum frischen Modell eine 64GB-Memory Card angeboten, die rund 90 Euro kosten wird.

Neu ist ebenfalls der integrierte Bildschirm. Der OLED-Display wird durch ein LED-Gegenstück mit Multitouch-Funktionen und einer Auflösung von 960 x 544 Bildpunkten ersetzt. Das dürfte praktisch keinen Unterschied machen. Die Akkulaufzeit beim Spielen wird mit sechs Stunden angegeben – deutlich länger als die erste Vita.

Nach wie vor vermisse ich einen HDMI-Ausgang, den Sony unverändert nicht liefern kann und möchte – obwohl es sich bei der Vita nun wirklich anbieten würde. Einen Releasetermin für Europa nennt Sony noch nicht, vorstellbar ist eine Veröffentlichung noch vor Weihnachten 2013 – jetzt muss nur der Preis attraktiv genug sein.

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 9. September 2013 at 11:09