PlayStation VR

Sonys VR-Brille am PC für Steam VR verwenden! So klappt es!

12. Dezember 2016 • 12:15 Uhr

Teilen:
Night Café auch mit PSVR genießen? Cool. (Foto: Screenshot)

Mit dieser Windows-Software könnt ihr Sonys PlayStation VR-Brille auch am PC verwenden – für Spiele. Coole Sache!

Seit dem Release von PlayStation VR ist es möglich, die Peripherie auch am Windows-Rechner zu nutzen – nämlich für den Cinema-Modus. Aber richtig spielen konntet ihr mit PSVR am PC nicht. Doch das ändert sich jetzt. Unter dem Namen TrinusVR veröffentlichte ein Entwickler kürzlich eine Art Treiber-Software namens Trinus PSVR, mit der ihr erste Steam VR-Games zocken dürft, ohne beispielsweise eine HTC Vive oder Razer HDK2 besitzen zu müssen.

PlayStation VR an  PC anschließen

Und wie funktioniert das? USB 3.0 und HDMI-Port vorausgesetzt, schließt ihr die PSVR erst einmal an euren PC an. Splitter-Box und Stromverbindung sind auch hier nötig. Ist das erledigt, benötigt ihr die Software, die ihr euch auf der sonst leeren Webseite herunterladen dürft.

PSVR an PC anschließen. (Foto: Trinus PSVR)
PSVR an PC anschließen. (Foto: Trinus PSVR)

Trinus PSVR in der aktuellen Beta 0.3 bietet bereits etliche Optionen, aber verdeutlicht auch die Einschränkungen. So müsst ihr erst einmal PSVR mit Steam bzw. der Steam VR-Anwendung zusammenbringen, den mitgelieferten Trinus PSVR-Treiber installieren und die Reihenfolge beachten. Das heißt genau:

  • SteamVR via Steam installieren
  • Trinus SteamVR-Treiber im „Install“-Tab unter „How to“ von Trinus PSVR installieren
  • Trinus PSVR starten
  • SteamVR Room Setup starten

In einem YouTube-Video, in dem ein Gamer das Tool ausprobiert, und bei Reddit beklagen sich sehr viele Leute über technische Ungereimtheiten und Probleme. Zum einen liegt das daran, dass Trinus VR noch sehr buggy ist und sich in einem frühen Stadium befindet. Zum anderen müsst ihr ggf. SteamVR manuell installieren und vor Start von Trinus PSVR den korrekten Ordner auswählen.

Noch lange nicht perfekt

Und was euch außerdem bewusst sein sollte: Diese Software-Lösung eignet sich gegenwärtig nur für Spiele, die das Side-by-Side-Darstellungsverfahren unterstützen, beispielsweise „Doom 3“ oder „Crysis“. Die SBS-Option, die jedem Auge individuelle Inhalte präsentiert, kann alternativ in Trinus PSVR (oder externen Programmen wie TriDef bzw. Vireio) aktiviert werden, nur führt dies unter Umständen zu weiteren Fehlern. Roomscale-Features, wie sie HTC Vive bietet, ist für PSVR am PC ebenfalls ein Fremdwort. Und ein Positionstracker findet auch keine Berücksichtigung. Darum benötigt Sonys VR-Brille an der PS4 ja auch die PlayStation Camera.

Übrigens: Ihr könnt PSVR auch auf den „Maus-Modus“ umstellen. Eure Kopfbewegungen simulieren hierbei Mauseingaben (links und rechts zum Beispiel). Immerhin. Ansonsten nutzt besser einen regulären Controller zum Spielen.

Sicherlich ist Trinus PSVR nur für experimentierfreundige Leute spannend. Einen perfekten Treiber bekommt ihr noch lange nicht, allerdings einen ersten Schritt in die richtige Richtung, PSVR auch am Computer erleben zu können. Dabei basiert das Programm darauf, das Headset als erweiterten Windows-Bildschirm zu nutzen. Ich hoffe sehr, dass Sony diesem Tool nicht einen Riegel vorschiebt. Man weiß ja nie…

Summary
Article Name
PlayStation VR: Sonys VR-Brille am PC für Steam VR verwenden! So klappt es!
Description
Mit dieser Windows-Software könnt ihr Sonys PlayStation VR-Brille auch am PC verwenden – für Spiele. Coole Sache!
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
http://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:

Kommentar schreiben