Pokémon Augmented Card Game

Kartenspiel trifft auf moderne Technik

31. Juli 2016 • 14:47 Uhr

Teilen:
Interessanter Ansatz. (Foto: Screenshot)

Euch langweilt „Pokémon Go“ langsam, aber Augmented Reality ist eine feine Sache? Bastelt euch doch ein AR-Kartenspiel mit den Kampfmonstern nach euren Vorstellungen!

Die Idee von Matthew Hallberg könnte perspektivisch durchaus zu einem kommerziellen Kartenspiel werden. Doch bis dahin ist es eine ungewöhnliche Frickelei, bei der ihr dank Smartphone oder Tablet die normalen Pokémon Spielkarten virtuell zum Leben erweckt. Beim „Pokémon Augmented Card Game“ zückt ihr eine Karte, euer Kontrahent ebenfalls. Und direkt auf dem Bildschirm eures Telefons werden die Kreaturen aktiv. Beobachtet sie, wie sie sich gegenseitig beharken.

Programmierkenntnisse wären hilfreich

Konzeptionell erinnert das alles an das DIY Pokémon Hologramm-Spiel, nur diesmal erhaltet ihr auf Instructables.com eine ausführliche Anleitung. Unter anderem wird in dieser erklärt, dass ihr die Unity-Entwicklersoftware benötigt und etwas programmieren müsst. Auch ist das Erstellen einer iOS- oder Android- App dürfte für Einsteiger nicht gerade flott erledigt sein.

Vielleicht wird aus dem Ansatz ja echt mal ein vollwertiges Game für die Sammelkarten? Sollte sich das die Pokémon Company mal genauer anschauen?

Teilen:

Kommentar schreiben