Pokémon Go

Baut euch einen Pokédex für euer Smartphone!

18. Juli 2016 • 14:13 Uhr

Teilen:
So spielt sich Pokémon Go besser. (Foto: Sparkfun)

Ihr wollt am nächsten Pokéstop zeigen, dass ihr zu den größten Pokémon-Fans gehört? Dann verwandelt euer Smartphone in einen Pokédex.

Ihr wisst ja: Der Pokédex ist ein Lexikon, in dem ihr alle Infos über die von euch gesammelten Kampfmonster findet. Das ist auch bei „Pokémon Go“ nicht anders, allerdings sieht euer Telefon beim Spielen nun wirklich nicht wie dieses Buch aus. Das ändert ihr, indem ihr euch einfach selbst so ein Teil bastelt.

Alles aus dem 3D-Drucker. (Foto: Sparkfun)
Alles aus dem 3D-Drucker. (Foto: Sparkfun)

Case mit Akku für Pokémon Go

Der Sparkfun-Nutzer NPoole druckte sich mit einem 3D-Drucker ein lustiges Case für sein Smartphone aus. Doch nicht genug: Im Inneren findet auch noch ein zusätzlicher Akku Platz. 2600 mAh entsprechen (mindestens) einer vollständigen Ladung eines normalen Telefons – passt also, um die Pokémon-Sammelei zu verlängern.

Der fertige Pokédex. (Foto: Sparkfun)
Der fertige Pokédex. (Foto: Sparkfun)

Die zusammenklappbare Schutzhülle besteht aus rotem ABS, also letztlich aus Plastik. Der Druck dauerte 12 Stunden, etwas aufwändiger dürfte die elektronische Bastelei gewesen sein. Auch meint der Schöpfer, dass man theoretisch einen stärkeren Akku verwenden óder den Lampen am Pokédex eine Funktion geben könnte.

Im Inneren steckt das Telefon. (Foto: Sparkfun)
Im Inneren steckt das Telefon. (Foto: Sparkfun)

Dieser Pokédex eignet sich für das Samsung Galaxy S4, eine Variante für das iPhone 6S befindet sich bei NPoole in Arbeit. Die Files für den 3D-Drucker bekommt ihr bei Github. Aber wie angedeutet: Drucken und Bauen müsst ihr den Spaß schon selbst…

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 27. Juli 2016 at 14:07