Pokémon Go

Kampfmonster mit Quadrocopter fangen

12. Juli 2016 • 14:36 Uhr

Teilen:
Laptop, Tablet und Drohne braucht ihr. (Foto: Reddit)

Dieses viele Laufen ist doch kein Spieler gewohnt. Schmerzen euch schon die Füße dank „Pokémon Go“? Lasst doch eine Drohne die Kampfonster fangen!

Ich vermute, die Idee des Reddit-Nutzers hyperion995 ist erst der Anfang von dem, was uns in den kommenden Tagen und Wochen erwartet – bis der Hype um „Pokémon Go“ wieder abflaut. Aber der Ansatz ist schon lustig: So schickt der Tüftler eine DJI Phantom mittels Controller auf die Reise, um Pokémons aufzusuchen und natürlich zu fangen.

Via Streaming bringt ihr die Inhalte vom Tablet auf den PC. (Foto: Reddit)
Via Streaming bringt ihr die Inhalte vom Tablet auf den PC. (Foto: Reddit)

Mit Drohne Pokémons fangen

Doch ganz so einfach war die Tüftelei wohl nicht: Sein Tablet, das an dem Quadrocopter hängt, streamt schnurlos über das Handynetz mit dem Programm AirDroid die Inhalte zu einem Laptop in der Nähe. So können die Pokis ausfindig gemacht und im besten Fall geschnappt werden. Die Frage ist nur: Das Werfen des Pokeballs klappt wirklich gut? Schließlich muss die Drohne recht ruhig bleiben und die Fernsteuerung am Rechner problemlos erfolgen.

Die Drohne mit Tablet in der Luft. (Foto: Reddit)
Die Drohne mit Tablet in der Luft. (Foto: Reddit)

Irgendwie wäre mir das ja schon etwas zu gefährlich: Bei einem Fehler wären Tablet UND Drohne weg. Oder ich würde auch Leichen finden, auf Kriminelle reinfallen und wofür „Pokémon Go“ noch so alles in der letzten Zeit verantwortlich war…

Ach, noch was. Ein Team lustiger Gesellen hatte eine ähnliche Idee. Herausgekommen ist dabei dieses Video:

Teilen:

Ein Kommentar

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 13. Juli 2016 at 11:07