Pokémon Mond & Sonne

Erlebt die Spiele mit dem Z-Ring intensiver

5. August 2016 • 8:21 Uhr

Teilen:
So soll das Gadget funktionieren. (Foto: Tomy)

Im September 2016 erscheint für „Pokémon Go“ ein spezielles Armband. Aber auch für die anstehenden 3DS-Titel „Pokémon Mond“ und „Sonne“ gibt’s einen ganz besonderen Z-Ring.

Der Spielzeughersteller Tomy darf sich wohl auf ein ertragreiches Geschäft freuen, denn passend zu den am 23. November erscheinenden 3DS-Games „Pokémon Mond“ und „Pokémon Sonne“ ist eine Peripherie geplant, die eine Verbindung zu Nintendos Handheld-Konsole aufnehmen kann. Wozu? Um passend zum Spielgeschehen zu vibrieren, Geräusche von sich zu geben oder zu leuchten.

Jede Menge Plastik. (Foto: Amazon)
Jede Menge Plastik. (Foto: Amazon)

Armband passend zu Pokémon Sonne und Mond

Der Z-Ring wird auch wie ein Armband getragen und funktioniert synchron zu dem virtuellen Device, das euer Trainer im Spiel trägt. Zusätzlich könnt ihr die mitgelieferten Z-Crystals verwenden, die ihr in den Z-Ring einsteckt. Ob sich dies auf „Mond & Sonne“ auswirkt? Aktuell noch unklar.

Die Kristalle sollt ihr sammeln. (Foto: Tomy)
Die Kristalle sollt ihr sammeln. (Foto: Tomy)

Vermutlich wird der Z-Ring auch den Weg nach Europa schaffen. Das lässt sich Tomy doch nicht entgehen. Was das Zubehör wohl hier kosten wird? Aktuell noch unklar. Das Armband alleine wird in Japan umgerechnet bei zirka 23 Euro liegen, ein Paket mit sechs Kristallen knapp 40 Euro. Die Edelsteine werden ebenso separat angeboten. Ich frage mich ja auch, wieso Nintendo nicht selbst ein solches Gadget bringt…

Klobiges Teil. (Foto: Amazon)
Klobiges Teil. (Foto: Amazon)

Via Import könnt ihr den Z-Ring schon vorbestellen – für 35 Euro bei Amazon.

Teilen:

Kommentar schreiben