Project Alternate

In diesem Tisch steckt der ultimative Gaming-Rechner

14. Oktober 2015 • 14:21 Uhr

Teilen:
Ein schicker Riesen-Rechner. (Foto: Deblow)

Dieser riesige Tisch leuchtet blau. Und in ihm steckt jede Menge PC-Hardware, die fast den Preis eines Kleinwagens verschlingt. Aber schick ist das Monster schon…

Der Modder Deblow baute schon vor einiger Zeit seine ultimative Gaming-Maschine, die eigenen Aussagen 4500 Britische Pfund kostete. Das entspricht über 6000 Euro. Davon kostete alleine der Tisch fast 500 Euro, in dem die zahlreichen PC-Komponenten verbaut wurden. Zum Einsatz kam ein Intel Core i7 (5820k), dem 32GB RAM und eine ASUS R9-295×2 zur Seite gestellt wurden. SSD, mehrere Festplatten und etliche Lüfter durften nicht fehlen.

Das Resultat sieht schon sehr eindrucksvoll aus, keine Frage. Ich weiß nur nicht so recht, ob die Anschaffungskosten für einen Gamingrechner wie diesen nicht etwas zu hoch sind. Trotzdem interessant zu sehen, wie Project Alternate entstand.

Sehr viele LEDs... (Foto: DeBlow)
Sehr viele LEDs… (Foto: DeBlow)

Weitere Videos dazu findet ihr im Youtube-Kanal von Deblow.

(via)

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole – Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter – es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , , , , ,

Zuletzt aktualisiert: 14:22 Uhr

Kommentar schreiben