Purpur Tentakel

Kultfigur aus Plüsch und als Handpuppe

30. März 2012 • 11:51 Uhr

Teilen:

Tim Schafer, Schöpfer des legendären LucasArts-Adventures „Day of the Tentacle“, ist aktuell wieder in aller Munde. Dank des Crowdfunding-Portals Kickstarter wird er gemeinsam mit seinem Kollegen Ron Gilbert („Maniac Mansion“) ein neues, klassisches Point’n’Click-Abenteuer erschaffen. Ob da auch das legendäre purpurfarbene Tentakel eine Rolle erhält? Vermutlich nicht.

Hängt ihr aber an dem Computerspiel-Urgestein aus dem Jahr 1993, dann könnt ihr euch das Tentakel auch nach Hause holen. Denn seit einiger Zeit bietet der hiesige Shop getDigital.de dieses knuffige Monstrum an – als Plüschfigur oder alternativ als Handpuppe. Zweitgenannte Variante gibt einem schon zu denken. Wer möchte denn freiwillig seine Finger in die Inneren eines Tentakels stecken?

Handpuppe und Plüschtier im Größenvergleich. (Foto: getDigital.de)
Handpuppe und Plüschtier im Größenvergleich. (Foto: getDigital.de)

Sei’s drum – beide Exemplare sehen fast wie das Original aus, sind laut getDigital extra flauschig und können bei 30 Grad in der Handwäsche gesäubert werden. Die Handpuppe ist 26×29 Zentimeter groß, das Plüschexemplar misst 10×16 Zentimeter.

Wichtiges Detail: Bei der Handpuppe dürft ihr sowohl den Kopf als auch beide Tentakelarme bewegen. Beim nächsten Kindergeburtstag seid ihr dann in der Lage, die Geschichte von „Day of the Tentacle“ dem Nachwuchs näher zu bringen. Wobei – ein paar Figuren fehlen da noch. Fakt ist aber eines: Das Purpur Tentakel wird in der Plüsch-Ausgabe nicht die Weltherrschaft an sich reißen. Vermutlich.

Übrigens sei noch erwähnt, dass ihr nicht zwangsläufig 19,95 Euro (Plüschtier) beziehungsweise 29,95 Euro (Handpuppe) ausgeben müsst. Vor fast zwei Jahren machte sich ein Hobbybastler auf, selbst eine Plüschvariante zu basteln. Eine Bauanleitung findet ihr hier.

(via getDigital.de)

Teilen:

Kommentar schreiben