QPAD MK-85 MX-Blue Switch

Teure Gaming-Tastatur für Puristen

6. Juli 2012 • 8:01 Uhr

Teilen:
Die QPAD MK-85 MX-Blue Switch (Foto: QPAD)

In Deutschland ist das schwedische Unternehmen QPAD noch nicht allzu bekannt. Doch das soll sich ändern. Und so erschienen jetzt etliche neue Gamingtastatur-Modelle, die ich persönlich nur in Maßen interessant finde. Die Variante, die meine Neugierde weckte, ist – rein zufällig sicherlich – die teuerste. Das QPAD MK-85 MX-Blue Switch kostet schmale 149,90 Euro (UVP) und bewegt sich damit in der Oberliga der Keyboards für Spieler.

Wie auch die günstigeren Ausgaben der MK-Reihe besitzt die MK-85 richtige mechanische Schalter, die laut Herstellerangaben eine hervorragende Genauigkeit und Tastauslösung ermöglichen sollen. Es ist nicht mehr nötig, Tasten voll durchzudrücken, was wohl speziell bei Spielen von Vorteil sein soll. Persönlich bevorzuge ich schon einen richtigen, spürbaren Tastenanschlag – reizvoll klingt das aber schon, zumal sich die Peripherie auch prima fürs Schreiben eignen soll.  QPAD zufolge ist die Weglänge der Tasten bei 4mm eingestellt (Auslösepunkt 2mm), wodurch ein optimales Spielgefühl entstehen soll. Zum Einsatz kommen hier die neuesten Cherry MX Switches.

Interessant ist ferner, dass die Tastschalter der MK-85-Tastatur für 50 Millionen Anschläge ausgelegt sind, die Lebenserwartung soll also besonders hoch sein. Bei dem Preis ist das aber das Mindeste, oder? Weiterhin kann die Hintergrundbeleuchtung des Keys individualisiert werden, vier Helligkeitsstufen fehlen nicht. Spezielle Media-Tasten stehen freilich auch zur Verfügung, genauso ein USB-Hub für zwei USB 2.0-Ports an der Tastatur-Oberseite.

Als sehr praktisch empfinde ich die Audio-Ports an der Tastatur – für Kopfhörer und Mikrofon. Die Kabellänge beträgt 1,8 Meter – also ausreichend. Wenn nötig, könnt ihr dank Full N-Key-Rollover alle Tasten gleichzeitig betätigen. Via Software stellt ihr gewünschte Spieleprofile oder Makros ein. Was mir an der MK-85 besonders gefällt, das ist die auf gewisse Weise schicke, aber doch nüchtern nostalgische Optik – irgendwie hat die was. Und auf unnötigen Schnickschnack scheint QPAD auch verzichtet zu haben – fein. Wäre da nicht der Preis….

Weitere Details findet ihr auf der offiziellen Webseite. Bestellen könnt ihr das gute Stück unter anderem bei Amazon. Kleiner Hinweis: Die MK-85 ist schon länger erhältlich, Vorsicht ist aber geboten: Importhändler bieten nicht das für Deutsche relevante und jetzt verfügbare QWERTZ-Tastenlayout an.

Teilen:

Kommentar schreiben