R2-D2 PlayBook 4

Androide trifft auf mobile PlayStation 4

24. Juli 2015 • 9:11 Uhr

Teilen:
Ein R2-D2 als Spielkonsole. Oder anders herum. (Foto: Ed Zarick)

Ed Zarick hat es wieder getan: Der Hobbybastler verwandelte seine PlayStation 4 in einen Laptop und verschönerte diesen mit einem Star Wars-Motiv. Schickes Teil. Irgendwie.

Der Tüftler baute in der Vergangenheit schon einige Geräte, darunter das Xbook Duo oder die PlayBox. Im Herbst des letztens Jahres stellte er auch sein PlayBook 4 vor: Das ist eine tragbare PlayStation 4 mit integriertem Bildschirm – quasi zum mobilen Spielen geeignet. Von diesem ohnehin schon erstaunlichen Monstrum gibt’s jetzt die Star Wars R2-D2-Edition.

In voller Pracht. (Foto: Ed Zarick)
In voller Pracht. (Foto: Ed Zarick)

Und was ist an dem neuen Modell besser? Nun, schaut euch die Farben und das Design an. Das lehnt sich – wie kann es anders sein – an dem berühmten Androiden an. Doch nicht genug: Einige Komponenten des R2-D2 fanden tatsächlich Platz am am Gehäuse (die runden LEDs). Und durch ein Adafruit WAVEShield kann das PlayBook 4 sogar passende Geräusche von sich geben. Schräg.

Ed Zarick fertigt diese Konsolen-Mutanten nach Kundenwunsch an. Dies war wohl ein spezieller Auftrag für ihn. Weitere Details und Infos zu seinen Arbeiten bekommt ihr auf seiner Webseite. Ich bin gespannt, was da noch so kommt. Ein richtiger R2-D2 mit integrierter Konsole würde mir ja schon ganz gut gefallen…

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 26. Juli 2015 at 18:07