Raspberry Pi Espresso Machine

Eine frische Tasse Kaffee via Textnachricht

24. Juni 2013 • 13:27 Uhr

Teilen:
Jetzt wäre eine Tasse Kaffe recht... (Foto: YouTube.com)

Ist es nicht schön, wenn ihr nach einem anstrengenden Arbeitstag nach Hause kommt und/oder euch nach einer durchzechten Nacht endlich aus dem Bett schält und dann bereits eine frische Tasse Kaffee auf euch wartet?

Um diesen Traum wahr werden zu lassen, haben die Tüftelfreunde der Cloud Texting-Plattform ZipWhip die „The World’s First Cloud Texting Enabled Raspberry Pi Powered Espresso Machine“ erfunden!

Dank eines Upgrades mit einer Raspberry-Pi-Platine und entsprechender Software brüht die Espresso Machine via Kurznachricht das nächste Tässchen eures Lieblings-Gebräus auf.  Und sobald der Kaffee-Kocher seinen Dienst pflichtbewusst vollführt hat, teilt er euch dies ebenfalls per SMS mit, wodurch ihr z.B. keine Sekunde zu früh eure müden Knochen aus dem Federbett herausbewegen müsst.

Das Problem dabei: Bevor ihr diese unschätzbaren Vorzüge genießen könnt, müsst ihr erst einmal ein wenig Arbeit und Zeit investieren. Denn die Espresso Machine von ZipWhip ist leider ein Einzelstück. Immerhin haben die Macher aber eine ausführliche Anleitung inkl. Download-Links veröffentlicht, dank derer auch ihr eure eigene „Raspberry Pi Powered Espresso Machine“ bauen könnt.

Fehlt nur noch eines: Der passende Haushaltsroboter, der den Kaffee ans Bett liefert! Ob sich Rapiro dazu eignet? Alternativ kann man sich natürlich auch ein menschliches Helferlein ins Haus (bzw. Bett) holen…

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 24. Juni 2013 at 13:06