Razer Surround

Verwandelt euren Stereo-Kopfhörer in ein 7.1 Surround-Headphone!

26. Juni 2013 • 8:32 Uhr

Teilen:
Kostenlos zum Surround-Sound. (Foto: Razer)

An sich ist das ja eigentlich nichts Neues: Die meisten Kopfhörer und Headsets besitzen zwei normale Speaker, die im besten Fall eine Surround-Funktionalität mittels der (Treiber-)Software erhalten – sofern dies die Hersteller überhaupt vorsehen. Solltet ihr ein Headphone besitzen, das auf Raumklang mit 5.1 oder 7.1 generell verzichtet, dann haben die Zubehör-Profis von Razer eine interessante Lösung parat: Razer Surround.

Die Grundidee ist ganz einfach: Razer Surround ist eine Audio Engine, die Stereo-Signale sozusagen aufplustert. Die Software ermöglicht es euch, anhand diverser Klangtests das optimale Surround-Ergebnis festzulegen. Im besten Fall soll es möglich sein, Gegner akustisch punktgenau zu bestimmen, was spielerisch freilich von Vorteil sein kann. Diverse Einstellungen könnt ihr nutzen, darunter die Bassverstärkung, 11 voreingestellte Equalizer oder das Reduzieren von Schwankungen in der Lautstärke.

Das Tool ist Bestandteil von Razer Synapse 2.0, funktioniert aber mit jedem herkömmlichen Headphone – das betont das Unternehmen auch auf der extra eingerichteten Webseite. Mit einem Razer-Audioprodukt greift ihr schnell auf vorkonfigurierte Optionen zu, ansonsten müsst ihr euren akustischen Favoriten noch selbst finden.

Ab sofort bis Ende 2013 könnt ihr Razer Surround kostenlos nutzen, optional dürft ihr aber auch Geld für das Programm während der einmaligen Registrierung zahlen. Den schnöden Mammon gibt Razer an die karitative Einrichtung Child’s Play weiter. Ab dem 1. Januar 2014 wird Razer Surround 14,99 Euro kosten. Auch das ist noch preisgünstig, oder? In jedem Fall benötigt ihr für die erstmalige Aktivierung eine gültige Email-Adresse, danach verwendet ihr Razer Surround freilich auch offline.

Weitere Details gibt’s auf Razer.com.

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 26. Juni 2013 at 8:06