RC DaVinci Ornithopter

Federleichter Flattermann fliegt erhaben durch die Lüfte!

23. November 2013 • 9:35 Uhr

Teilen:
Kommt ein Vöglein geflogen... (Foto: hammacher.com)

Es müssen nicht immer Rotoren sein! Quadcopter sind zwar auch ganz cool, doch irgendwie fehlt ihnen die natürliche Erhabenheit und Leichtigkeit eines Vogelflugs. So ähnlich haben vermutlich auch die Erfinder des RC DaVinci Ornithopter gedacht.

Bevor wir näher auf den eingehen, erst einmal ein paar Hintergrund-Infos: Ein Ornithopter ist ein Flugzgerät, das Vortrieb durch die Bewegung seiner Tragflächen erzeugt. Allround-Genie Leonardo da Vinci hat diese Flugweise der Vögel bereits vor über 500 Jahren erforscht und daraufhin den ersten überlieferten Entwurf eines Ornithopters erstellt. Und genau auf diesem Entwurf basiert auch der RC DaVinci Ornithopter (weswegen er wohl auch diesen Namen trägt).

Dieses ferngesteuerte Vöglein ist gerade einmal 17 cm lang, hat dafür aber eine Flügelspannweite von rund 33 cm. Dazu ist der kleine Kerl dank seines Kohlenstofffaser-Körpers ein echtes Leichtgewicht und bringt gerade einmal 8,5 Gramm auf die Waage!

Im Innern des künstlichen Vogels verrichtet eine wiederaufladbare Lithiumpolymer-Batterie ihren Dienst, die dafür sorgt, dass die Flügel 17 Mal pro Sekunde schlagen und der Ornithopter in etwa 12 Minuten am Stück durch die Lüfte schweben kann. Eine ausgeklügelte Flugkontrolle ermöglicht flinke Umdrehungen und Aufstiege. Und dank multipler Frequenzen können auch mehrere RC DaVinci Ornithopter zusammen als Vogelschwarm durch die Gegend fliegen.

Schön, nicht wahr? Zu haben ist der RC DaVinci Ornithopter beim US-Online-Händler Hammacher Schlemmer. Damit er zu euch über den großen Teich geflogen kommt, müsst ihr einen Preis von 129,95 US-Dollar (96,50 Euro) auf die virtuelle Ladentheke legen.

Teilen:

Kommentar schreiben