RC Millennium Falcon

Klasse! Das Raumschiff aus Star Wars im Eigenbau!

5. Februar 2015 • 12:32 Uhr

Teilen:
Ist der echt? Nunja...schon?! (Foto: rcgroups.com)

Hey, wieso ist noch niemand vorher auf diese Idee gekommen? Den Millennium Falcon aus „Star Wars“ gibt’s jetzt auch als ferngesteuerten Flieger. Toll ist er geworden.

Zugegeben: Ein Raumschiff mit Heckantrieb zu bauen, das tatsächlich fliegt, dürfte wohl die meisten Hobbybastler überfordern. Vermutlich auch so manche Experten. Der Reddit-Nutzer Olivier-FR fand allerdings eine clevere Alternative. Er nutzte einen Prophecy 335 Quadrocopter, der ein individuelles Gehäuse erhielt. Dieses baute er vollständig selbst, wie er in einem Forum näher erläutert. Interessant hierbei: Die Teile aus Polystyren sind zwei bis drei Zentimeter dick, zuvor zeichnete der Schöpfer alle einzelnen Komponenten auf Papier vor und schnitt sie dann aus. Zusätzlich stecken in dem Flugobjekt noch blaue und weiße LEDs sowie eine GoPro-Kamera mitsamt Halterung.

Insgesamt wiegt dieser Millennium Falcon mehr als 1000 Gramm, allzu lange dürfte der 1800 mAh starke Akku vermutlich nicht aushalten. Trotzdem: Eine großartige Arbeit, wenn ihr mich fragt. Schaut euch den „Star Wars“-Flieger einfach mal genauer an…

Ein paar weitere Hintergründe bekommt ihr noch bei rcgroups.com. Ich verstehe echt nicht, wieso die Rechteinhaber bei Disney nicht längst einen solchen Quadrocopter in den Handel gebracht haben. Na, vielleicht kommt ja so etwas zum Kinostart von „Star Wars: Episode VII“. In jedem Fall hat Olivier-FR bereits ein neues Projekt: einen ferngesteuerten Tie-Fighter.

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole - Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter - es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , , , ,

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

5 Pingbacks

  1. 5. März 2015 at 14:03
  2. 14. März 2015 at 10:03
  3. 27. März 2015 at 7:03
  4. 8. Mai 2015 at 8:05
  5. 2. Juni 2015 at 12:06