Real Drive

Rennspiel-Automat des 21. Jahrhunderts

23. Oktober 2015 • 14:51 Uhr

Teilen:
Comeback? (Foto: Bandai Namco)

In den 1980ern noch überaus beliebt, starben die klassischen Rennspielautomaten die letzten Jahre einen langsamen Tod. Doch Bandai Namco bringt mit „Real Drive“ das Arcade-Konzept zurück in die Gegenwart.

Ich bin ja davon überzeugt, dass die gute, alte Spielhalle dank Virtual Reality und modernen Technologien in den nächsten Jahren ihr Comeback feiern wird – vielleicht sogar in Deutschland bzw. Europa. Zumindest in Japan soll mit „Real Drive“ ein moderner, zeitgemäßer Racing-Automat erscheinen, der auf den ersten Bildern doch schon ganz interessant aussieht.

Sogar mit Tür. (Foto: Bandai Namco)
Sogar mit Tür. (Foto: Bandai Namco)

Interessant an Real Drive ist sicherlich, dass die „Dome Screen“-Technologie zum Einsatz kommt, die auch schon beim Star Wars Battle Pod-Automaten verwendet wurde. Das heißt wohl auch, dass sich Real Drive abhängig von eurem Fahrverhalten bewegt und so ein intensiveres Spielerlebnis entsteht. Die Sitze besitzen auf jeden Fall entsprechende Mechanismen.

Leider gibt's noch keine Ingame-Szenen. (Foto: Bandai Namco)
Leider gibt’s noch keine Ingame-Szenen. (Foto: Bandai Namco)

Real Drive wird allerdings wohl eher eine Fahrsimulation, die für die westliche Welt nicht ganz so aufregend sein könnte. Trotzdem schön zu sehen, dass Rennautomaten vielleicht wieder zurückkehren. Hierzulande vermutlich eher auf Automessen oder speziellen Events.

(via)

Teilen:

Kommentar schreiben