Renault Kwid

Das Hightech-Auto inklusive integrierter Flugdrohne!

12. Februar 2014 • 0:21 Uhr

Teilen:
Der Renault Kwid mit eigener Drohne (Foto: trendsderzukunft.de)

Wie sehen die Fahrzeuge aus, mit denen wir in der Zukunft auf den Straßen dieser Welt unterwegs sein werden? Und welche besonderen Features werden sie uns bieten können? Beim französischen Autohersteller Renault hat man sich so seine Gedanken dazu gemacht und ist unter anderem zu folgendem Ergebnis gekommen: Kommende SciFi-Karren brauchen unbedingt eine eigene OnBoard-Drohne! Das glaubt Ihr mir nicht? Dann präsentierte ich Euch hiermit den Renault Kwid!

Diese als „Flying Companion“ bezeichnete Drohne soll als Aufklärungs-Einheit zum Einsatz kommen und den Fahrer beispielsweise vor Verkehrs-Staus oder sonstige Gefahrenstellen warnen. Allerdings ist kaum davon auszugehen, dass Ihr schon bald dem Renault Kwid in Straßenverkehr begegnen werdet, denn bei dem 3,60 Meter langen Fünfsitzer handelt es sich letztendlich doch nur um eine Konzeptstudie, die kürzlich auf der Delhi Auto Show präsentiert wurde.

Schade, oder? Trotzdem will ich Euch das Video nicht vorenthalten, mit dem Renault seine Idee bewirbt:

Etwas unspiriert und altbacken klingt es da, dass der Renault Kwid mit einem 1,2-Liter-Turbobenziner ausgestattet ist und somit noch auf fossile Brennstoffe setzt. Immerhin ist die Studie aber so ausgelegt, dass alternativ Batterien und ein Elektromotor zum Einsatz kommen können. Der Stromanschluss befindet sich schon jetzt vorn unter dem Renault-Logo.

Wer noch weitere Details über die Ausstattung des Renalt Kwid erfahren möchte, findet diese beispielsweise bei den Kollegen von TrendderZukunft.de.

Teilen:



Über Matthias

Seit Klein-Matthias Mitte der (19)80er erstmals auf den Grünbildschirm eines Schneider Amstrad CPC 464 blickte, ist er den virtuellen Welten verfallen. Seitdem hat er haufenweise Joysticks, GamePads, Handhelds, Gitarren, Angelruten, Rasseln und sonstigen Technik-Schnickschnack in den Händen gehalten und freut sich auch heutzutage noch über jedes neue (oder auch gebrauchte) Gadget, das sich in seine Griffnähe wagt.


Schlagwörter: , , ,

Zuletzt aktualisiert: 13:40 Uhr

Kommentar schreiben