Resident Evil 6

Seltene und überteuerte Leon-Lederjacke auch für Europa

11. September 2012 • 0:01 Uhr

Teilen:
1000 Euro für eine Lederjacke. (Foto: Capcom)

Bereits im April überraschte Capcom nicht schlecht: Für umgerechnet 1000 Euro konnten Fans im japanischen eLaden des Spieleherstellers eine limitierte Sammler-Edition von „Resident Evil 6“ erwerben. Die Besonderheit: eine echte Lederjacke vom „Resi“-Charakter Leon S. Kennedy. Diese wirklich seltene Ausgabe des Action-Horror-Spiels schafft auch den Weg nach Europa. Geblieben ist der unverschämte Preis.

Capcom suggiert wieder Knappheit, indem das Unternehmen nur zehn dieser Collector’s Editions in ganz Europa anbietet. Ihr erhaltet für den Preis von 999 Euro ein Replikat von Leons Kleiderstück aus „Resident Evil 6“, die ihr selbst anziehen könnt. Verfügbar ist die Jacke in den Größen M und L. Laut offiziellen Angaben ist die Jacke eng anliegend und mit dem D.S.O-Logo sowie Leons Namensschild versehen. Außen besitzt sie sechs Taschen, innen gibt’s zwei. Die weiteren Goodies der CE wirken hier regelrecht als billige Gimmicks, denn die vier witzigen Tabletten-Behältnisse sowie die drei DLC-Karten für den Söldner-Modus des Spiels dürften die knapp 1000 Euro kaum rechtfertigen.

Wenn euch das alles zu happig ist, erhaltet ihr im offiziellen Capcom-Onlineshop (und nur dort) günstigere Alternativen. Für knapp 70 Euro bekommt ihr das Spiel samt einer Tabletten-Box und den drei DLCs. Und für 89,99 Euro dürft ihr euch auf eine Tablettenschachtel und ein D.S.O-Shirt freuen. Selten sind diese CEs jedoch nicht.

Vorbestellen könnt ihr die drei Versionen in besagtem Shop von Capcom, eine Auslieferung erfolgt zum Release von „Resident Evil 6“ am 2. Oktober 2012. Spielt Geld für euch keine Rolle – derzeit kann die Lederjacken-Edition nach wie vor geordert werden. Ich persönlich finde das ja nur rausgeschmissenes Geld – jedenfalls in dieser Preisklasse.

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 11. September 2012 at 11:09