Resident Evil The Real

Live-Show für Horror-Fans

19. Juli 2013 • 12:47 Uhr

Teilen:
Fast wie im Spiel bzw. Film. (Foto: Famitsu)

Ein wenig sind die Bewohner und Besucher der japanischen Stadt Osaka zu beneiden. In dem dortigen Universal Studios Japan-Studio startete kürzlich eine neue Attraktion, die „Resident Evil“-Fans darüber nachdenken lassen dürfte, ob sie ihren Sommerurlaub nicht doch woanders verbringen sollten.

Die Live-Show mit dem Namen Resident Evil The Real (im Original: Biohazard The Real) widmet sich voll und ganz Capcoms Spielereihe beziehungsweise den daraus resultierenden und überaus populären Kinofilmen von Universal Pictures. Unter anderem Schauplätze aus „Resident Evil 2 & 3“ wurden hier umgesetzt, beispielsweise gibt’s ein Racoon City Police Department, ein Umbrella Research Center oder ein Krankenhaus. Diejenigen, die sich diese Show antun, durchlaufen eine von zwei Routen, die fünf bis zehn Minuten andauert und jede Menge Entertainment bietet – Schauspieler, die bestimmte Figuren wie Zombies mimen, fehlen natürlich nicht. Außerdem bekommt jeder eine Knarre mit fiktiver Munition spendiert, schließlich muss man sich als Gast auch verteidigen. Also auf gewisse Weise.

Die ganze Show, natürlich inklusive Souvenirgeschäft und Kneipe, läuft nur noch diesen Sommer, also für begrenzte Zeit. Ein Blick auf die Fotos, die die japanische Zeitschrift Famitsu (via Kotaku) veröffentlichte, macht aber große Lust. Sogar die Speisen besitzen „Resident Evil“-Charme. Herrlich.

Tja, schade, dass es so etwas in dieser Form nicht hierzulande gibt. So stelle ich mir ja einen Rummel im 21. Jahrhundert vor….

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 19. Juli 2013 at 12:07