Retro-Computerspiel-Turnier

Alte Games in Ahlen zocken und Preise gewinnen

8. November 2013 • 13:17 Uhr

Teilen:
Das Retro-Turnier in Ahlen. (Foto: retro-computerspiel-turnier.de)

Der Entwickler Frank Niggermann hat eine große Leidenschaft: alte Computer und Spielkonsolen. Aus diesem Grund macht er sich die Mühe, im Januar 2014 in dem Städtchen Ahlen das Retro-Computerspiel-Turnier zu veranstalten.

Aktuell befindet sich Frank noch in der Planungsphase. Er hat eine gemütliche Kneipe als Location und eine Vorstellung, was gezockt werden soll. Es  stehen zahlreiche Spielgeräte der Vergangenheit bereit, darunter diverse Commodore-Systeme (Amiga 500, 600, 1200, C16, C116, Plus4, C64), Atari-Maschinen (Atari 520ST/1040ST) und Heimkonsolen (Atari 2600, Xbox, NES, SNES, Dreamcast, MasterSystem etc.). Auch das Angebot der zur Verfügung stehenden Spiele ist gewaltig, wie eine Liste des Nostalgikers verdeutlicht.

Frank hat schon gut geplant. Zwar fällt eine Startgebühr in Höhe von 10 Euro an, doch im Preis inbegriffen sind diverse Speisen und zwei Getränke nach Wahl. Die sind wohl auch nötig, möchte man sich längere Zeit mit den alten Games beschäftigen. Und: Wir reden hier natürlich über einen Wettbewerb. Zu gewinnen gibt’s Einkaufsgutscheine für die ersten drei Plätze.

Ich finde, das Retro-Computerspiel-Turnier hat Unterstützung verdient. Wenn ihr aus der Gegend um Ahlen kommt, dann schaut auf der offiziellen Webseite vorbei. Dort findet ihr alle genaueren Angaben. Unter anderem könnt ihr selbst voten, welche Spiele ihr auf der Veranstaltung zocken wollt. Weitere Fakten gibt’s außerdem auf der von Frank eingerichteten Facebook-Seite.

Übrigens: An welchem Tag genau das Retro-Computerspiel-Turnier stattfindet, das entscheiden die Teilnehmer via Umfrage in Kürze.

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole - Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter - es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , ,

Zuletzt aktualisiert: 10:27 Uhr

Kommentar schreiben