RetroBall

Baut euch eine Pong-Konsole für vier Spieler

2. August 2017 • 12:25 Uhr

Teilen:
Ungewöhnliches Gerät. (Foto: Bradley Slattery)

Diese Spielkonsole stellt ihr auf den Tisch und zockt mit bis zu drei Freunden unter anderem den Klassiker „Pong“. Aber RetroBall hat noch mehr zu bieten.

Bevor ihr mit RetroBall spielen dürft, müsst ihr das Gerät erst einmal selber basteln. Schade, dass der Schöpfer Bradley Slattery nicht bedacht hat, dass nicht jeder einen Lötkolben besitzt. Beherrscht ihr aber das Löten, soll das Bauen der Konsole einfach ausfallen. Steckt die nötigen Teile zusammen, bringt die Kabel an und platziert den Screen-Filter auf dem dem 32 x 32 Pixel LED-Matrix-Bildschirm. Der verwendete Microcontroller bringt auch schon das vorinstallierte Spiel „RetroBall“ mit. Dabei handelt es sich um eine erweitere Version des Klassikers „Pong“, den ihr auf der Hardware mit drei Kontrahenten erleben dürft.

Vier Spieler an einer Konsole. (Foto: Bradley Slattery)
Vier Spieler an einer Konsole. (Foto: Bradley Slattery)

RetroBall – Pong für vier Spieler im Eigenbau

Interessant ist sicherlich auch, dass RetroBall noch mehr bietet. Durch einen USB-Anschluss und einen Port für einen Arduino Uno-Controller dürft ihr zig weitere Spiele verwenden bzw. die Konsole selbst programmieren sowie erweitern. Gerade Tüftler und Entwickler erhalten so eine doch sehr offene und flexible Plattform. Die ist allerdings technisch bedingt nur auf Retro-Entertainment ausgelegt, was schon der Bildschirm verdeutlicht.

Bei Kickstarter konnte Badley bereits seine Zielsumme von 10.000 Australischen Dollar einnehmen, RetroBall könnte demnach schon im Oktober 2017 ausgeliefert werden. Den Baukasten sichert ihr euch für umgerechnet rund 55 Euro plus Versandkosten, wenn ihr jetzt noch euer Geld vorschießt. Aber wie gesagt: Das Löten solltet ihr schon beherrschen.

Was mich übrigens am meisten überrascht: Vor fünf Jahren versuchte es Bradley mit seiner Frau schon einmal mit Crowdfunding– damals ohne Erfolg, einem nicht ganz so ausgereiften Konzept und einer viel höheren Zielsumme. Mit dem zweiten Anlauf scheint es endlich mit dem RetroBallz zu klappen.

Summary
RetroBall: Baut euch eine Pong-Konsole für vier Spieler
Article Name
RetroBall: Baut euch eine Pong-Konsole für vier Spieler
Description
Diese Spielkonsole stellt ihr auf den Tisch und zockt mit bis zu drei Freunden unter anderem den Klassiker „Pong“. Aber RetroBall hat noch mehr zu bieten.
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
http://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:

Kommentar schreiben