RISK: Mass Effect

Brettspiel-Klassiker trifft auf Biowares SciFi-Universum

8. November 2013 • 10:14 Uhr

Teilen:
Risiko trifft auf Mass Effect. (Foto: USAopoly)

Wenn mal nicht gerade das Universum gerettet werden muss, dann spielt Commander Shepard sicher eine Runde Risiko. Zum Beispiel die spezielle „Mass Effect“-Ausgabe, die USAOpoly und Bioware ab dem 15. November 2013 veröffentlichen.

Die sogenannte RISK: Mass Effect Galaxy At War Edition verbindet das populäre SciFi-Universum mit dem legendären Brettspiel von Hasbro. Das gesamte Werk besteht aus 242 Teilen, die Weltkarte symbolisiert jetzt die Galaxie. Als Fraktionen gibt’s die Allianz, die Reaper und die Cerberus – logo! Auch fanden spezielle Einheiten wie die Alliance Marines, die Reaper Husks oder die Assault Troopers den Weg ins Spiel.

Karten von Planeten, neue Scan-Funktionen, angepasste Würfel und natürlich ein insgesamt schickes Design sollen für Spaß sorgen. Das 50 US-Dollar teure Brettspiel richtet sich in erster Linie an Fans, leider wird das Werk nur in englischer Sprache erhältlich sein.

Wer damit kein Problem hat, darf sich an drei Modi versuchen. Neben dem Standard-Spiel (Basic Training) kann dieses Risiko flott gemeistert werden (Galaxy At War). Oder man entscheidet sich für ein vereinfachtes Kartenspiel (War Assets).

Weitere Details bekommt ihr direkt im offiziellen Bioware-Shop oder bei USAopoly.com.

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 23. Mai 2015 at 9:05