Rocket Droid

Kraftvoller Android Dongle verwandelt Fernseher in Smart TVs!

18. September 2013 • 13:55 Uhr

Teilen:
Klein, aber oho! (Foto: Indiegogo)

Obwohl wir regelmäßig die bekannten Crowdfunding-Portale nach interessanten technischen Spielereien durchforsten, haben wir den Rocket Droid bisher übersehen. Ganz durch unser Raster ist er aber glücklichweise nicht gefallen, da wir das kleine Gerät tatsächlich für sehr interessant halten.

Bei dem Rocket Droid handelt es sich um einen Android Dongle, der an ein Fernsehgerät angeschlossen wird und diesen in ein Smart TV verwandelt. Zwar gibt es bereits ähnliche TV Dongles, doch laut Hersteller Rocket Goods handelt es sich bei ihrem Produkt um das schnellsten und kraftvollsten auf dem Markt. Dafür sorgen unter anderem ein 2.0 GHZ Prozessor, die 2 GB DDR3-RAM und das Betriebssystem Android 4.2 (Jelly Bean). WiFi- und Bluetooth-Unterstützung sind ebenso mit an Bord.

Ist der Rocket Droid via HDMI an ein TV-Gerät angschlossen, stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Ihr könnt im Internet surfen, Mails versenden, Musik hören, Videos streamen oder Apps aus dem Google Play Store herunteladen. Dazu gehören natürlich auch haufenweise Games, die sich somit am großen Fernseh-Bildschirm spielen lassen. Laut Rocket Goods verfügt der Rocket Droid über genügend Power, um auch mehrere Anwendungen gleichzeitig laufen zu lassen, ohne dass es dabei zu Slowdowns oder ähnlichen Problemen kommt. Gespeichert werden die Games und sonstigen Apps im internen 8 GB-Speicher oder auf einer seperat erhältlichen microSD Card.

Schön und gut, aber wie nutzt man all diese Möglichkeiten? Dank eines USB-Extenders können gleich vier Eingabegeräte (Keyboard, Maus, Webcam) an den Dongle angesteckt werden. Dazu kommt die sogenannte Rocket Mouse – ein Bluetooth-Fernbedienung inklusive Tastatur und Maus-Funktionen. Sie ist sogar mit einem Gyroskop ausgestattet.

Um in die Massenproduktion gehen zu können hat Rocket Goods bereits Mitte August eine Crowdfunding-Kampagne bei Indiegogo gestartet. Momentan ist man noch sehr weit von den angestrebten 60.000 Britischen Pfund (GBP) entfernt, die die Kampagne in die Kriegskasse spülen soll. Doch es sind auch noch zwölf Tage Zeit, um dieses Ziel zu erreichen.

Wenn ihr zu den Unterstützern gehören und zu einem zukünftigen Besitzer eines (in unterschiedlichen Farben erhältichen) Rocket Droid werden wollt, dann könnt ihr derzeit noch das Early Bird-Angebot von 39 GBP (knapp 47 Euro)  ergattern, für die ihr den Android Dongle, den USB-Extender, die Rocket Mouse und eine ein Meter lange HDMI-Verlängerung erhaltet.

Interesse? Dann findet ihr alle weiteren Details zu der Crowdfunding-Kampagne unter diesem Link. Alternativ könnt ihr auch erst einmal auf der Website des Herstellers vorbeischauen.

Teilen:



Über Matthias

Seit Klein-Matthias Mitte der (19)80er erstmals auf den Grünbildschirm eines Schneider Amstrad CPC 464 blickte, ist er den virtuellen Welten verfallen. Seitdem hat er haufenweise Joysticks, GamePads, Handhelds, Gitarren, Angelruten, Rasseln und sonstigen Technik-Schnickschnack in den Händen gehalten und freut sich auch heutzutage noch über jedes neue (oder auch gebrauchte) Gadget, das sich in seine Griffnähe wagt.


Schlagwörter: , , , ,

Zuletzt aktualisiert: 11:15 Uhr

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 22. September 2013 at 17:09