Sam Labs Curio

Bastelset für ferngesteuerte Rennwagen

1. Oktober 2016 • 12:35 Uhr

Teilen:
Vielseitige Wägelchen. (Foto: Sam Labs)

Spiel, Spaß und Kreativität stehen bei Curio im Fokus. Mit diesem Baukasten bastelt ihr euch programmierbare Rennwagen, die ihr auch fernsteuern dürft.

Das britische Unternehmen Sam Labs ist auf clevere Ideen spezialisiert. Das neue Kit namens Curio lässt euch nicht nur kleine Boliden auf einer Rennstrecke fernsteuern. Bis es soweit ist, sollt ihr gefälligst aktiv werden. Aus etlichen Teilen erschafft ihr erst einmal die Karosse, in der die eigentliche Technik reinkommt. Spannend hierbei sind die sogenannten SAM Blocks, die über Bluetooth miteinander verbunden werden. Da sie über einen eigenen Controller und Akkus verfügen, können sie selbständig und ohne Kabelei mit anderen Komponenten des Vehikels kommunizieren. Das erleichtert vor allem die spätere Programmierung via App (iOS, Windows, MacOS) gravierend.

Das ist alles drin. (Foto: Sam Labs)
Das ist alles drin. (Foto: Sam Labs)

Aus der Ferne kontrollieren

Tasten, Bewegungssensoren, Motoren und optional auch weitere Module bringen ihre individuellen Eigenschaften mit, die ihr auf beliebige Weise nutzen dürft. Sogar eine Anbindung an IFTTT oder Twitter ist vorgesehen, sodass ihr theoretisch in der Lage seid, die Curio-Mobile aus der Ferne zu bedienen oder Aktivitäten auszulösen.

Servosteuerungen, Drucksensoren und andere Erweiterungen lassen sich zusätzlich verbauen und integrieren. Im rund 200 US-Dollar teuren Baukasten sind diese jedoch nicht erhalten. Dafür erhaltet ihr alles, was ihr für euren persönlichen Rennwagen benötigt. Weniger praktisch ist es in meinen Augen, dass jedes Modul aufgeladen werden muss. Dafür muss vermutlich das Auto auch regelmäßig auseinandergenommen werden. Dennoch: Spiel, Programmierung und Tüftelei kommen bei Curio auf interessante Weise zusammen.

Lustig sehen die Autos auch aus. (Foto: Sam Labs)
Lustig sehen die Autos auch aus. (Foto: Sam Labs)

Alle weiteren Details gibt’s direkt beim Hersteller. Die Auslieferung beginnt ab Oktober 2016.

Teilen:

Kommentar schreiben