Mega Drive & Dreamcast Bag

Offizielle Taschen im Konsolen-Look

3. Dezember 2012 • 9:00 Uhr

Teilen:
Die Mega Drive-Tasche. (Foto: insertcoinclothing.com)

Die Zeiten, in denen SEGA für Spielkonsolen und beste Unterhaltung standen, sind leider längst vorbei. Mittlerweile hat sich der japanische Unterhaltungskonzern zurückgezogen – hier ein paar Download-Spielchen, dort nur noch ausgewählte AAA-Titel. Eigentlich schade. Aber wenn ihr gerne in Nostalgie schwelgt und zufällig noch eine praktische Tasche für die Schule, die Uni oder die Arbeit benötigt, dann hat Insert Coin etwas für euch.

Der Händler, der sich auf offiziell lizenzierte Accessoires spezialisiert hat, bietet gegenwärtig zwei Taschen an, die ganz im Zeichen berühmter SEGA-Daddelkisten stehen. Die SEGA Mega Drive Bag orientiert sich an der kultigen 16-bit-Konsole aus dem Jahr 1988. Sie ist mit einer Länge von 41 Zentimetern relativ groß, in ihr könnt ihr sicherlich ein paar Bücher oder ein Tablet verstauen. Inspirieren ließen sich die Designer von dem ersten Mega Drive-Modell, entsprechend gibt’s aufgemalte Schalter, den Modulslot und natürlich die Aufschrift.  Preislich müsst ihr mit 45,50 Euro zuzüglich Versand und ggf. Zoll (Steuern) rechnen.

Ihr mochtet eher die Dreamcast, SEGAs letzte Konsole? Auch hier hat Insert Coin eine passende Schultertasche im Angebot. Tragt die 1999 veröffentlichte und schnell gefloppte Maschine mit euch herum – auch hier erwartet euch das Design der Vorlage. Die Macher wählten die US-Fassung der Dreamcast, was bedeutet: rotes statt blaues Logo. Sieht aber trotzdem ganz amüsant aus.

Mit einer Länge von 27 Zentimetern ist die SEGA Dreamcast Bag etwas kleiner als die Mega Drive-Variante. Kostenpunkt? 39 Euro plus Versand.

Persönlich find ich die DC-Tasche schon ganz ansehnlich, aber die Mega Drive-Ausgabe? Also ich weiß nicht….

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

3 Pingbacks

  1. 3. Dezember 2012 at 9:12
  2. 3. Dezember 2012 at 11:12
  3. 6. April 2013 at 6:04