MegaDrive/Genesis Collected Works

Umfangreiches Buch zum 25. Geburtstag der Konsole

20. November 2013 • 8:47 Uhr

Teilen:
Jede Menge Geschichte steckt in diesem Buch. (Foto: Read-Only Memory)

Dieses Jahr feiert SEGAs MegaDrive (Genesis) den 25. Geburtstag. Das möchte der britische Read-Only Memory-Verlag mit einer ganz besonderen Werk feiern. SEGA Mega Drive/Genesis: Collected Works wird ein umfangreiches Buch mit Artworks und Hintergründen zur berühmten 16bit-Konsole, die in Japan 1988 in den Handel kam, in Europa dagegen erst zwei Jahre später.

SEGA Mega Drive/Genesis: Collected Works ist eine Zusammenstellung spannend klingender Inhalte. Unter anderem gibt’s über 20 Interviews mit prominenten Sega-Entwicklern wie Naoto Oshima („Sonic the Hedgehog“), Yu Suzuki („Space Harrior“) oder Yuji Naka (ebenfalls „Sonic the Hedgehog“). Hinzu gesellen sich allerlei Konzeptgrafiken – von „Golden Axe“ bis hin zu „Streets of Rage“.

Doch nicht genug: Der Journalist Keith Stuart steuert ein umfangreiches Essay bei, Dave Perry („Earthworm Jim“) durfte das Vorwort verfassen. Und diverse Schaltpläne von der Konsole runden die Zeitreise auf Papier ab.

SEGA Mega Drive/Genesis: Collected Works stammt übrigens von den gleichen Machern, die bereits das Kompendium Sensible Software 1986-1999 erfolgreich bei Kickstarter finanzierten und produzierten. Wohl aus diesem Grund könnt ihr nur über die Crowdfunding-Plattform euer Geld für diese Kollektion vorschießen. Preislich liegt das Buch bei rund 36 Euro zzgl. Versand nach Deutschland. Im Juni 2014 soll Collected Works in englischer Sprache ausgeliefert werden. Und das dürfte klappen, schließlich haben die Verantwortlichen längst die anvisierte Summe von 30.000 Britischen Pfund geknackt. Das macht’s deutlich: Es gibt noch viele Megadrive-Fans!

Alle weiteren Details bekommt ihr direkt bei Kickstarter.

Teilen:

Kommentar schreiben