SingStar

Karaoke auf der PlayStation 4 ohne Mikrofon

22. Mai 2014 • 8:03 Uhr

Teilen:
SingStar - bald mit neuartiger Eingabe. (Foto: Sony)

Sonys Karaoke-Reihe “SingStar” feiert den 10. Geburtstag. Was auf der PlayStation 2 begann, wird im Jahresverlauf auch auf der PlayStation 4 fortgesetzt. Das alleine wäre jetzt gar nicht mal so spannend für GamingGadgets.de. Doch sehr interessant ist dagegen, dass ihr künftig keine Mikrofone mehr benötigt, um zu singen.

Wenn „SingStar“ für die PlayStation 4 dieses Jahr erscheint, wird Sony zugleich eine spezielle App – mit Sicherheit für iOS und Android – veröffentlichen. Mit dieser verwandelt ihr euer Smartphone oder Tablet in ein Mikro. Möglich wird dies durch die eingebauten Mikrofone in aktuellen Touchscreen-Geräten. Via WIFI dürfte dann euer Gegröle auf der PS4 landen. Offenbar bekommt „SingStar“ für die PS3 ebenfalls diese Funktion spendiert, dann wohl via Update.

„SingStar“ ist für Sony nach über 26 Millionen verkauften Spielen mittlerweile weit mehr als ein kleiner Karaoke-Spaß für Party. Die neue Version bindet Smartphones und Tablets intensiver ein: Ihr erstellt Playlisten auf dem Touchscreen und teilt eure Erfahrungen über die sozialen Netzwerke bzw. vergleicht eure gesammelten Erfahrungspunkte. Der Kauf neuer Songs im entsprechenden Store erfolgt sicher auch über das Telefon, wenn man mag.

Als „SingStar“-Freund finde ich den Ansatz wirklich ausgesprochen verlockend, obwohl ich zugeben muss: Die schweren, an sich hässlichen und zu Beginn noch mit langen Kabeln ausgestatteten Mikrofone der alten Spiele besaßen einen gewissen Charme. Wenn ihr zukünftig in euer Smartphone singt, könnte hier schon etwas verloren gehen…

Teilen:

Kommentar schreiben