Skirmos

Hightech-Wumme für Laser Tag-Kämpfe

24. März 2014 • 8:41 Uhr

Teilen:
Das ist sie - die OpenSource Laser Tag-Waffe. (Foto: Kickstarter)

Laser Tag ist aus heutiger Sicht schon ein klassischer Sport. Ich meine – ihr ballert mit Plastikknarren auf Gegner, um diese so zu besiegen? Das geht aber auch moderner, wie Skirmos beweisen möchte.

Skirmos ist ein Open Source Laser Tag-System, das ebenfalls auf das beliebte Spielkonzept setzt. Ihr schnappt euch eine „Spielzeugwaffe“ und jagt in passenden Umgebungen eure Kontrahenten. Im Gegensatz zu Paintball geht es rein digital zur Sache. Und mit Skirmos wird es modern. Denn da ist zum einen die eigentliche Wumme, die dank des halbtransparenten Gehäuses und integrierter LEDs sofort darstellt , wie euer virtueller Gesundheitszustand ist. Das farbige LCD wiederum dient als HUD mit der Anzeige eurer Munition, der Anzahl der Kills, der aktuellen Missionsziele oder den Namen eurer Mitglieder im Team.

Skirmos ist aber nicht nur eine zeitgemäße Art, Laser Tag zu erleben. Bastler und Techniker können dank offener Strukturen selbst Verbesserungen an Hard- und Software vornehmen. Arduino ist hier die Basis, der Mikrocontroller kümmert sich um die ordnungsgemäße Funktion der Infrarot-LEDs, des Speakers und der für die Funktion nötigen Sender/Empfänger.

Persönlich finde ich, dass Skirmos auch sehr cool aussieht, gerade die Geräte machen echt was her. Offenbar bin ich nicht alleine dieser Meinung, denn bei Kickstarter wurden die anvisierten 60.000 US-Dollar längst eingenommen. Dabei kostet eine Laser Tag-Waffe als Early Limited Special immerhin 99 US-Dollar zzgl. 40 US-Dollar Versand nach Europa – also etwas über 100 Euro. Wenn ihr noch interessierte Kumpels habt, könnt ihr sogar gleich Bundles mit mehreren Exemplaren erwerben. Wenn alles klappt, beginnt die Auslieferung von Skirmos im Dezember 2014.

Skirmos in Bewegung. (Foto: Kickstarter)
Skirmos in Bewegung. (Foto: Kickstarter)

Weitere Details gibt’s bei Kickstarter und auf der offiziellen Webseite.

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole - Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter - es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , , , , ,

Zuletzt aktualisiert: 17:59 Uhr

Kommentar schreiben