Sky Duel

Zwei Mini-Hubschrauber für den Luftkampf

4. März 2013 • 7:00 Uhr

Teilen:
Sky Duel. (Foto: Swann)

Okay, das hatten wir schon: Mittlerweile existieren einige Modell-Vehikel, mit denen ihr gegen Freunde sozusagen kämpfen könnt. Mit dem BattleTank könnt ihr winzige Panzer in die Schlacht schicken, mit der Sting Bee von Beewi sogar Hubschrauber. In die gleiche Richtung wie die Helikopter-Biene geht auch Sky Duel von dem Hersteller Swann.

Auch hier handelt es sich um einen Flieger, der dank Infrarot-Strahlen in der Lage ist, Hubschrauber von der gleichen Art zu beschießen. Virtuell, versteht sich. Treffer werden akustisch mitgeteilt, für etwas Authentizität sorgen wohl auch die dazu passenden Lichteffekte direkt am Helikopter.

Was mir gegenüber der Sting Bee besser gefällt: Ihr erhaltet eine richtige Fernbedienung mit zwei Analogsticks für sechs Flugrichtungen und natürlich den Feuerbutton. Gerade bei solchen Auseinandersetzungen könnte eine Steuerung mittels Smartphone im schlimmsten Fall zu unpräzise werden. Zusätzlich gibt es eine sogenannte Easy-Fly-Gyro Technologie, die die Kontrolle extrem einfach halten soll. Nur eine Funktion, mit der die Hubschrauber niemals oder zumindest nahezu nicht kollidieren können, gibt es nicht. Hier hätten Sensoren Abhilfe schaffen können.

Ansonsten wird eine Sky Duel-Maschine via USB aufgeladen, ebenfalls kann man die Remote wohl dazu nutzen, um schnell unterwegs den Heli mit Strom zu versorgen – sozusagen als mobile Ladestation. Bei maximaler Versorgung habt ihr sieben Minuten Spaß am Stück. Ausgeliefert wird Sky Duel mit einer kleinen Oberfläche, die zum perfekten Landen gedacht ist. Na, warum auch nicht?

Preislich müsst ihr mit knapp 80 US-Dollar rechnen, dafür erhaltet ihr aber zwei Hubschrauber in einem Paket. Das klingt schon verlockend, oder? Ob Sky Duel auch nach Deutschland kommt? Mal schauen…

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 4. März 2013 at 7:03