SNES Retro Receiver

Nintendos 16bit-Konsole bekommt schnurlose Controller

26. Juli 2016 • 14:26 Uhr

Teilen:
Endlich schnurlos. (Foto: 8Bitdo)

Das SNES kramt ihr noch gerne hervor, um ein paar 16bit-Perlen zu erleben? Löst euch von unnötigen Kabeln! Mit dem SNES Retro Receiver werden Controller schnurlos.

Der Zubehörhersteller 8Bitdo präsentierte vor zwei Monaten schon seinen Retro Receiver für das NES, jetzt ist das SNES an der Reihe. Ihr steckt das Gerät in den Controller-Port eurer SNES- bzw. Super Famicon- Konsole, schon verfügt die Konsole über einen Bluetooth 2.1+ EDR-Anschluss. Den nutzt ihr für allerlei Gamepads.

Unscheinbares Zubehör. (Foto: 8Bitdo)
Unscheinbares Zubehör. (Foto: 8Bitdo)

PS4-Controller an SNES

Klar, der originale Controller mit Kabel kann nicht mehr eingesetzt werden. Aber nicht ganz so tragisch, denn stattdessen dürft ihr alle 8bitdo-Eingabegeräte verwenden, darunter auch ein paar freche Kopien der Nintendo-Vorlage. Zudem werden die Controller von PS3, PS4, die Wiimote und der Wii U Pro unterstützt.

Dank integrierter CPU und Flash-Speicher kann die Firmware aktualisiert werden, um so beispielsweise die Kompatibilität zu verbessern. Auf Wunsch werden sogar vier SNES Retro Receivers unterstützt – für Multiplayer-Games. Im Zweifel nutzt ihr das Stück Hardware zudem als Bluetooth-Dongle am Windows- oder Mac- Rechner. Auch das ist durch einen vorhandenen USB-Anschluss möglich.

PS4-Controller an SNES verwenden. (Foto: 8Bitdo)
PS4-Controller an SNES verwenden. (Foto: 8Bitdo)

Ausschließlich bei Play-Asia ist der Retro Receiver für SNES ab Ende Juli 2016 für etwas über 22 Euro erhältlich. Benötigt ihr vier Exemplare, wird es recht teuer. Aber praktisch ist die Peripherie auf jeden Fall.

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 2. Dezember 2016 at 18:12