SoundNova

Dieser Sessel vibriert bei jedem Spiel

6. Juli 2016 • 8:36 Uhr

Teilen:
Der kann vibrieren! (Foto: SoundNova)

Der Sessel SoundNova sieht nicht nur futuristisch aus, in ihm steckt jede Menge Vibration. Und diese bekommt ihr bei Spielen, Filmen und Musik zu spüren.

Die Idee von SoundNova ist nicht einmal komplex: Bis zu acht unabhängig voneinander agierende Motoren befinden sich im Inneren des Stuhls bzw. der dazugehörigen Fußstütze. Nacken, Rücken, Beine und Füße werden so berücksichtigt. Angesprochen werden diese abhängig von dem Sounds eines Spiels, eines Songs oder eines Films. Dank USB oder Bluetooth wird der Ton vom Stuhl in „Rumble“-Effekte umgewandelt. Verantwortlich für diese Arbeit ist ein modifizierter Arduino Mega-Controller, der dazu in der Lage ist, Vibrationen in Echtzeit passend zur Akustik zu ermöglichen.

Die Vibrationsflächen. (Foto: SoundNova)
Die Vibrationsflächen. (Foto: SoundNova)

Der Vorteil dieses Ansatzes: SoundNova unterstützt quasi alle Medien-Inhalte, auch Spieleentwickler müssen ihre Games nicht für den Sessel anpassen. Ihr selbst individualisiert die Intensität via App (Windows, iOS/Android, Mac OS, Linux), solltet ihr zu sehr durchgeschüttelt werden. Und schlecht sieht die Sitzgelegenheit auch nicht mal aus – in meinem Arbeitszimmer hätte ich noch Platz für das gute Stück.

Wieso ist SoundNova so günstig?

Was mich auch etwas überrascht: Solltet ihr jetzt schon Geld für SoundNova vorschießen wollen, zahlt ihr nur 199 Euro zzgl. Versandkosten. Sonst soll der Sessel regulär 500 Euro kosten, wenn er im Dezember 2016 im besten Fall erscheint. Das setzt allerdings voraus, dass die Schöpfer 100.000 Euro bei Kickstarter einnehmen, um ihre Idee in ein kommerzielles Produkt zu verwandeln. Das ist eine ziemlich happige Summe. Zur Auswahl stehen neben einem regulären Modell in verschiedenen Farben und sechs Motoren auch eine technisch besser ausgestattete Developer’s Edition für 300 Euro.

https://www.kickstarter.com/projects/dddt/soundnova-first-multivibration-force-feedback-chai

Neugierig? Interessiert? Ihr wollt Spiele spüren? Dann klickt euch zu Kickstarter oder auf die offizielle Webseite. Auf der ist gegenwärtig noch nicht viel zu finden.

Teilen:

Kommentar schreiben