Spielautomaten und Retro

Jochen Zurborg baut Arcade-Maschinen, Joysticks und Gamer-Träume

28. Februar 2016 • 13:37 Uhr

Teilen:
Schöne Automaten und mehr. (Foto: Jochen Zuborg)

Edle Joysticks, Spielautomaten und wenn’s sein muss auch ausgeklügelte Platinen für Retro-Fans – Jochen Zurborg bastelt die tollsten Geräte und entwirft spannende Spielmaschinen für Nostalgiker und Arcade-Liebhaber. Jochen wohnt im niedersächsischen Ritterhude, nördlich von Bremen. Und dort kümmert er sich nicht nur um die Pferde seiner Frau, sondern auch um seine große Leidenschaft. Als mir der 42-Jährige von seinem Hobb…


Edle Joysticks, Spielautomaten und wenn’s sein muss auch ausgeklügelte Platinen für Retro-Fans – Jochen Zurborg bastelt die tollsten Geräte und entwirft spannende Spielmaschinen für Nostalgiker und Arcade-Liebhaber.

Jochen wohnt im niedersächsischen Ritterhude, nördlich von Bremen. Und dort kümmert er sich nicht nur um die Pferde seiner Frau, sondern auch um seine große Leidenschaft. Als mir der 42-Jährige von seinem Hobby erzählte, war ich baff: Arcade-Sticks, Bartops, Bausätze und kompliziertes Zubehör für Interessierte baut er in seiner Freizeit. Und es ist nicht so, als würde er hauptberuflich bei einem Raumfahrtunternehmen nicht schon genügend zu tun haben. Aber für Jochen ist das alles eine Freude und ein kreativer Ausgleich zu seiner Arbeit. Unter anderem bietet er Arcadeautomaten-Bausätze für diejenigen an, die sich einen Bartop – also Tischautomaten – von Grund auf selber basteln wollen.

Einer seiner neuesten Automaten - ein Galaxian-Bartop. (Foto: Jochen Zurborg)
Einer seiner neuesten Automaten – ein Galaxian-Bartop. (Foto: Jochen Zurborg)

Bubble Bobble? Oder doch ein anderes Motiv?

In Handarbeit muss er schon unzählige Bartop-Maschinen gefertigt haben, zu kaufen gibt es diese nach Kundenwunsch in seinem Shop. Wer beispielsweise den wunderschönen „Bubble Bobble“-Automaten haben will (ICH! Würde den sofort nehmen!), bekommt diesen für 800 Euro komplett nach Hause geliefert. Oder da ist eben das DIY-Set, das ab 100 Eur…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt lesen, später zahlen

  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

  • Später zahlen

    Kaufen Sie mit LaterPay, bis Sie 5 Euro erreicht haben.
    Erst dann müssen Sie sich registrieren und bezahlen.

powered bybeta

Teilen:

Kommentar schreiben