Splatoon

Coole Sache! Wii U-Spektakel mit Wasserspritzpistole und VR-Brille zocken

25. Juni 2016 • 9:32 Uhr

Teilen:
Verrückt, aber funktioniert. (Foto: Kougaku Navi)

Perfekt für die heiße Jahreszeit: Schnappt euch eine Wasserspritz-Wumme und zockt mit dieser den Wii U-Shooter „Splatoon“. Und so geht’s.

Die Tüftler von Kougaku Navi arbeiteten fast drei Monate an einer ganz besonderen Version von „Splatoon“. Denn sie wollten den Wii U-Titel unbedingt mit einer Plastikwumme und VR-Brille kontrollieren. Herausgekommen ist eine komische Modifikation, bei der Technik von dem Wii U Controller in das Spielzeug verbaut wurde. Doch nicht nur das: Eine Sony-3D-Videobrille, wohl eine HMZ-T3, stellt das Geschehen ähnlich wie bei einer VR-Brille dar. Genauso dienen weitere Teile des Controllers auf dem Rücken dazu, Spieler via Vibration ein Feedback zu geben und sich in gewünschte Richtungen (links, rechts) zu bewegen.

Die Erfinder scheinen sich echt sehr viel Mühe gemacht zu haben, zumindest funktioniert das alles irgendwie. Fehlt eigentlich nur noch eine Anleitung zum Nachbauen. Aber würdet ihr euch trauen, euren Wii U-Controller auseinander zu nehmen? Ich weiß nicht so recht…

Teilen:

Kommentar schreiben