Sprükits

Bauen & Spielen! Bewegliche Actionfiguren mit DC- & Halo-Lizenz!

9. August 2014 • 11:21 Uhr

Teilen:
Sprükits-Bausätze erscheinen mit Halo-, LBX- und DC-Lizenz (Foto: Bandai)

Im Frühjahr diesen Jahres präsentierte Spielzeug-Hersteller Bandai auf der Toy Fair 2014 in New York erstmals eine brandneue Produktpalette die auf den Namen Sprükits hört. Dabei handelt es sich um ganz besondere Modellbausätze für Actionfiguren, die im Herbst 2014 auch bei uns erscheinen werden.

Allein schon die zugkräftigen Lizenzen, auf denen die neuen Figuren basieren, erwecken unsere Aufmerksamkeit. Mit den Sprükits Bausätzen können die Superhelden aus dem DC Comics Universum (u.a. Batman und Superman) sowie die  SciFi-Krieger aus dem „Halo“-Universum, allen voran natürlich der Master Chief, nachgebaut werden.

In Japan und den USA werden zudem Bausätze zur Danball Senki- bzw. Little Battlers eXperience-Reihe erscheinen.

Der Zusammenbau der Action-Figuren funktioniert völlig ohne Klebstoff, da die Einzelteile einfach nur zusammengesteckt werden müssen. Anschließend lassen sich mit den Figuren die Abenteuer der populären Vorbilder nachspielen. Zu diesem Zweck verfügen die Sprükits-Gesllen über jede Menge Gelenkpunkte, wodurch sie perfekt in unzählige coole Posen gebracht werden können. Laut Bandai wird bei den Sprükits-Bausätzen ein hochmodernes Spritzgussverfahren verwendet, das für starke & lebendige Farben sorgt.

Veröffentlicht werden die Figuren in drei unterschiedliche Kategorien: Level 1-Bausätze sind für Anfänger geeignet und bieten etwa 30 Minuten Bauspaß. Wer es gerne etwas umfangreicher möchte, greift zu den Level 2- und Level 3-Bausätzen, die aus bis zu 200 Einzelteilen bestehen und somit mit einer größeren Detailverliebtheit sowie sehr viel mehr Bewegungsfreiheit glänzen. Die folgenden Bilder zeigen, wie diese Bausätze aussehen werden.

Leider gibt es bisher weder nähere Infos darüber, auf welche Figuren wir uns freuen dürfen, noch wann genau sie im kommenden Herbst in den Regalen gut sortierter Spielwarenhändler zu finden sein werden. Weitere Infos sollen aber demnächst auf der offiiziellen Sprükits-Website sowie auf der Sprükits-Facebook-Seite erscheinen.

Teilen:



Über Matthias

Seit Klein-Matthias Mitte der (19)80er erstmals auf den Grünbildschirm eines Schneider Amstrad CPC 464 blickte, ist er den virtuellen Welten verfallen. Seitdem hat er haufenweise Joysticks, GamePads, Handhelds, Gitarren, Angelruten, Rasseln und sonstigen Technik-Schnickschnack in den Händen gehalten und freut sich auch heutzutage noch über jedes neue (oder auch gebrauchte) Gadget, das sich in seine Griffnähe wagt.


Schlagwörter: , , , ,

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 12. August 2014 at 12:08