Star Wars

Tie-Fighter, Laserschwert und X-Wing als winzige Luxus-Stifte

31. Dezember 2015 • 14:37 Uhr

Teilen:
Ja, damit könnt ihr schreiben. (Foto: S.T. Dupont Paris)

Laserschwert für fast 23.000 Euro? Ein winziger Tie Fighter für 1900 Euro? Ähm….

Unglaublich viel Mist wurde passend zu Episode VII in den Handel geworfen. Wer den billigen Plunder nicht sehen kann, wird vielleicht mit dem Luxus-Spaß von S.T. Dupont Paris glücklich. Das Unternehmen bietet seltene Füllfederhalter zu enormen Preisen an.

Edel und...sehr happig. (Foto: S.T. Dupont Paris)
Edel und…sehr happig. (Foto: S.T. Dupont Paris)

Da hätten wir den Tie Fighter, von dem es weltweit 1977 Exemplare gibt. Der Füller hat schon Stil, keine Frage. Die Halterung gibt’s dazu – bei 1400 Britischen Pfund (rund 1900 Euro) erwartet man das wohl auch. 14 Karat Gold, eingraviertes Logo, Ceramium als Material und eine zweijährige Garantie haben eben ihren Preis.

Laserschwert Deluxe

Ähnlich aufwändig ist der X-Wing zum gleichen Preis. Hier bekommt ihr ebenfalls 14K Gold und Silver-Elemente. 1977 Stück sind vorgesehen.

Wäre schon was für den Schreibtisch... (Foto: S.T. Dupont Paris)
Wäre schon was für den Schreibtisch… (Foto: S.T. Dupont Paris)

Und sollte euch das noch immer zu billig sein, dann entscheidet euch für den Levitating Fountain Pen. Ja, ein Stift für 23.000 Euro ist das, der ganz im Stil eines Laserschwerts gehalten ist. Der integrierte, grüne Edelstein (2 Karat) ist eben nicht wirklich günstig.

Überzeugt? Dann klickt euch in den Shop von Wheelers, dort könnt ihr euch diese Star Wars-Schreiber kaufen. Also das nötige Kleingeld vorausgesetzt…

Teilen:

Kommentar schreiben