Steam Controller

Schon wieder ein Update? Wann wird der Controller fertig?

18. Dezember 2014 • 0:13 Uhr

Teilen:
Der neue Controller mit weiteren Veränderungen. (Foto: Valvetimes)

Es ist schon erstaunlich, wie lange Valve benötigt, um den eigenen Steam Controller fertigzustellen. Ende September des letzten Jahres vorgestellt, erhielt er schon einige Design-Überarbeitungen. Und jetzt gibt’s wieder ein Update.

Nach der Präsentation des mutigen Entwurfs, ruderten die Verantwortlichen bei Valve im Januar 2014 zurück und stellten ein konventionelleres Modell mit einem regulären D-Pad vor, das die zwei ungewöhnlichen Circle-Pads ergänzen sollte. Das Touchpad wurde dagegen gestrichen. Von einem nahezu finalen Layout war die Rede – aber so recht hat’s wohl nicht gestimmt. Denn jetzt wurde das Design schon wieder geringfügig verändert.

In dem jetzt womöglich letzten Entwurf wurde das linke D-Pad durch einen Analogstick ersetzt, was sich ohnehin schon im Sommer andeutete. Zusätzlich befindet sich das Steuerkreuz auf gewisse Weise inmitten des Circlepads, es simuliert als das D-Pad. Wie genau das funktionieren soll? Das ist aktuell noch unklar.

Sicherlich: Viel hat sich gegenüber den letzten Fassungen nicht getan, doch wird der Steam Controller mehr und mehr zu einem gewöhnlichen Gamepad, das in mir die Frage aufkommen lässt: Wozu die Mühe? Dass sich die Steam Machines weiter verzögern und man noch nicht einmal den Controller fertig bekommt, hinterlässt nicht gerade einen positiven Eindruck auf das Konzept der PC-basierten Spielkonsolen, die 2015 verstärkt den Markt erobern sollen.

Vermutlich auf der GDC 2015 im März des nächsten Jahres erwartet uns hoffentlich(?) der finale Steam Controller mitstamt des sich nach wie vor in Entwicklung befindlichen SteamOS.

(via)

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

2 Pingbacks

  1. 24. Februar 2015 at 9:02
  2. 4. März 2015 at 12:03