Stinky Footboard

Fußsteuerung für den PC?!

22. März 2013 • 7:01 Uhr

Teilen:
Was für ein seltsamer Name für eine Art Balance-Board. (Foto: Stelulu Technology)

Ein Aprilscherz? Mitnichten! Das tatsächlich so genannte Stinky Footboard von dem noch nicht weiter in Erscheinung getretenen kanadischen Unternehmen Stelulu Technology möchte eine Bereicherung für ambitionierte PC-Spieler sein. Es handelt sich um ein Eingabegerät, das ein wenig an das Wii Balance Board erinnert.

In erster Linie ist das Stinky Footboard für komplexere Spiele gedacht, bei denen ihr viele Tasten benötigt. Ihr stellt eure Füße auf das Plastikgerät, in welchem 16 Cherry MX-Tasten stecken. Indem ihr euch leicht bewegt, die Hacken bzw. Zehen auf das Board drückt, führt ihr Tastenbefehle aus.

Sozusagen handelt es sich um ein zusätzliches Eingabegerät neben eurer Tastatur. Bei Spielen wie „Battlefield 3“ nutzt ihr das Stinky Footboard dazu, um auf Fußdruck zu sprinten oder eine Granate zu werfen. Andere Spiele wie „World of Warcraft“ oder „League of Legends“ sollen von dem Ding auch profitieren. Sowieso könnt ihr die Peripherie mittels Treiber unter Windows 7 oder Windows 8 euren Bedürfnissen anpassen. Vier verschiedene Kommandos dürft ihr programmieren, Profile werden im Stinky selbst gespeichert. Angeschlossen wird das Board via USB. Das eigene Gewicht kann übrigens auch gemessen werden. Als würde das passionierte Spieler ernsthaft interessieren. :)

Der Preis wird bei 119 Dollar liegen. Vor dem regulären Release im Juni 2013 soll in Kürze noch eine Kickstarter-Kampagne starten, um die Produktion sicherzustellen. Welch Überraschung. Immerhin werden die Macher somit vorab erfahren, ob Spieler überhaupt ein solches Zubehör wünschen.

(via CNET)

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole – Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter – es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , , ,

Zuletzt aktualisiert: 19:30 Uhr

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

2 Pingbacks

  1. 22. März 2013 at 7:03
  2. 3. Mai 2013 at 10:05