Street Fighter Deck Building Game

Karteln mit Capcoms Straßenprüglern

16. Mai 2014 • 8:56 Uhr

Teilen:
Ob es bei dem Kartenspiel auch Combo-Moves gibt? (Foto: Cryptozoic.com)

Wer mit Capcoms kampferprobten Straßenkämpfer/innen spielen möchte, muss dazu schon längst nicht mehr unbedingt ein Gamepad in die Hand nehmen. Zu der „Street Fighter“-Serie gibt es nämlich beispielsweise seit geraumer Zeit eine eigene Monopoly-Ausgabe oder auch ein schickes Schach-Set. Und seit wenigen Wochen ist ebenfalls das Street Fighter Deck Building Game auf dem Markt.

In diesem umfangreichen Kartenspiel für zwei bis fünf Personen schlüpfen wir in die Rollen von Ryu, Ken, Chun-Li, Balrog, M. Bison oder einem anderen bekannten Charakter der Beat ‚em Up-Reihe und bereisen auf der Suche nach Herausforderungen allerlei exotische Orte. Zu Beginn dieses Trips stehen uns nur einige grundlegende Manöver zur Verfügung, doch mit jedem Erfolg erhalten wir zusätzliche Karten, die uns die Power verleihen, es mit dem nächsten Stage Boss aufzunehmen. Die Spielzeit pro Runde beträgt laut den Angaben des Herstellers Cryptozoic Entertainment etwa 30 bis 45 Minuten.

Wie genau das Street Fighter Deck Building Game gespielt wird, verrät natürlich ein beiliegendes Regelbuch. Wer dies bereits jetzt wissen möchte, kann unter diesem Link einen Blick in das englischsprache Rulebook werfen (PDF-Format).  Wir verraten euch hingegen, dass das Spiel insgesamt 14 unterschiedliche Straßenkämpfer-Karten sowie 221 Gaming Cards enthält.

Erhältlich ist das Street Fighter Deck Building Game unter anderem im Online-Store von Cryptozoic Entertainment zum Preis von 40 US-Dollar oder bei Amazon ab 28 Euro..

Teilen:

Kommentar schreiben