Super Mario Bros.

Wolken aus dem Klassiker als animierte Halskette

8. November 2014 • 10:32 Uhr

Teilen:
Niedlich und witzig - diese Art Anhänger. (Foto: Adafruit)

Modische Accessoires mit dem gewissen Nerd-Faktor? Selbstgebastelt? Kein Problem, wie Mario Clouds Electronic Jewelry beweist. Das ist eine nostalgische Kette, die die Wolken aus “Super Mario Bros.” an den Hals bringt.

Die Idee ist schon schräg: Mit einem rund 10 US-Dollar günstigen Pro Trinket-Microcontroller sowie einem 1,44 Zoll kleinen LCD werden besagte Wolken als Animation dargestellt, das Gehäuse des eigentlichen Schmuckstückes kommt wiederum aus dem 3D-Drucker. Hier noch ein paar Details, dort etwas Lötarbeit – fertig ist die Kette für Retro-Fans, die gewillt sind, sich eine Art Gameboy ohne Interaktionsmöglichkeiten um den Hals zu hängen. Es dürfte kein Problem sein, die endlos scrollenden Wolken durch andere Bewegungen oder Pixel-Szenarien zu ersetzen. Ein Blickfang ist das Schmuckstück garantiert.

Ich finde, in dieser Idee steckt noch jede Menge Potential für andere Nerd-Accessoires, dank Arduino-Kompatibilität könnte man aus dem Anhänger sicher noch einiges mehr herausholen. Allerdings muss man so oder so den integrierten Akku regelmäßig aufladen, sonst ist das Gadget dann doch eher nutzlos.

Ein passendes Design - aus dem 3D-Drucker. (Foto: Adafruit)
Ein passendes Design – aus dem 3D-Drucker. (Foto: Adafruit)

Eine Bastelanleitung findet ihr bei den Schöpfern von Adafruit. Dort erfahrt ihr genau, welche Teile ihr benötigt. Kostenpunkt: an die 40 Euro für alles zusammen.

(via)

Teilen:

Kommentar schreiben