Super Mario-Spaß für Katzen

Baut euch eine Piranha-Pflanze als Kratzbaum

8. September 2015 • 9:11 Uhr

Teilen:
Wie niedlich. (Foto: Instructables)

So ein grauer, hässlicher Katzenkatzbaum muss nicht sein. Der sieht in der Wohnung nicht gut aus und ist nicht wirklich nerdig. Wie wäre es stattdessen mit einer großen Piranha-Pflanze aus „Super Mario Bros.“?

Der Instructables-Nutzer PerryM3 versuchte sich an seiner ersten Bauanleitung, die er mit der Öffentlichkeit teilen wollte. Er sieht sich zwar als Anfänger, hatte aber schon eine tolle Idee: Die Piranha-Pflanze aus „Super Mario Bros.“ bastelte er nach – für seine Katze.

Ein großer Kratzbaum. (Foto: Instructables)
Ein großer Kratzbaum. (Foto: Instructables)

Als Basis nutzte er zwei Hanging Baskets, hierzulande eher als Hängetopf für Grünplanzen bekannt und in fast jedem Baumarkt erhältlich. Diese stellen den „Mund“ mit Kopf der gefährlichen Pflanze aus sämtlichen Klempner-Spielen dar. Nötig waren auch Stoff, eine feste Basis (in dem Fall ein großer Blumentopf mit Sand und Zement gefüllt), einige Nägel und natürlich Werkzeuge.

Der Katze gefällt es. (Foto: Instructables)
Der Katze gefällt es. (Foto: Instructables)

Wenn ihr euch die Anleitung auf Instructables anschaut, wird deutlich: Perry ist echt kein Experte. Aber das ist genau der Punkt: Seid ihr auch nicht besonders handwerklich begabt und möchtet eurer Katze einen lustigen Kratzbaum spendieren – wie wäre es damit? Alternativ könnte ich mir vorstellen, so einen vorhandenen zu pimpen und etwas hübscher zu gestalten?

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 30. September 2015 at 8:09