TableConnect

Smartphone-Inhalte auf einem riesigen Wohnzimmertisch

17. September 2013 • 9:27 Uhr

Teilen:
TableConnect bringt das Smartphone auf einen riesigen Tisch. (Foto: TableConnect GmbH)

Stylische Tische mit integrierten Touchscreens gibt’s mittlerweile einige. Dennoch sind die Macher von TableConnect der Überzeugung, dass ihr Möbelstück begeistern wird. Denn sie bringen Inhalte von iOS- und Android- Geräten auf einen bis zu 60 Zoll großen Tisch – inklusive Multitouch-Funktionen.

Die Idee hatten die Schöpfer bereits vor über zwei Jahren – ihr Fake-Video wurde bei Youtube über drei Millionen Mal angeschaut. Nun soll aus der Idee, ein iPhone (oder Android-Gerät) an einen Tisch anzuschließen und in Sekundenschnelle vollständig auf die Inhalte mittels Fingerberührungen zugreifen zu können, endlich Realität werden. Besonders gut soll TableConnect eigenen Aussagen zufolge zum Spielen sein – bei einem solch großen Display ist das wohl kaum verwunderlich. Aber auch das Surfen im Internet und sogar das produktive Arbeiten soll kein Problem darstellen.

Von Anfang an werdet ihr auf Millionen von Apps zugreifen können, hier gibt’s keine Einschränkungen. Denkbar sind allerdings angepasste Apps, die auch Gebrauch von den Eigenheiten des TableConnect machen. Denn auf jeder Tischseite werden beispielsweise Home-Buttons angebracht. Auch ist die Möglichkeit vorhanden, ohne großen Aufwand eine Verbindung zwischen Tisch und Telefon bzw. Tablet herzustellen. Neben Schnittstellen für WIFI, Bluetooth und HDMI ist außerdem eine „One Touch“-Pairing-Funktion angedacht.

TableConnect soll durch ein attraktives, modernes Design auffallen. Mehrere Nutzer können gleichzeitig den Tisch verwenden. Und am Schluss soll es sich um einen richtigen Tisch handeln, den ihr auch verwenden könnt – logo! Nur ob man auf diesen ein Bierglas stellen mag?

Etwas misstrauisch macht die aktuell laufende IndieGogo-Kampagne. Dort sammeln die Macher 45.000 Euro ein, Interessierten bieten sie allerdings keine Tische als „Gegenleistung“ an. Vielmehr wird mit allerlei Goodies und unnützigen Dingen geworben. Die Summe wird schließlich benötigt, um mit der Produktion überhaupt beginnen zu können. Wenn alles klappt, kostet ein TableConnect mit 60 Zoll-Monitor rund 25.000 Euro, ein Modell mit 32 Zoll wohl an die 15.000 Euro. Im Preis inbegriffen wäre ebenfalls ein iPhone, das über einen Jailbreak verfügt. Denn ohne diesen würde es mit einer Funktionalität nicht klappen. Bei Android-Smartphones dürfte es wohl einfacher sein.

Klingt trotzdem spannend? Klickt euch mal zu Indiegogo. Dort könnt ihr das Projekt unterstützen.

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 17. September 2013 at 9:09