Aquabot

Hexbug Aquabot 2.0

Klopf, Klopf! Robo-Fische mit geräuschempfindlichen Sensoren

24. Februar 2014 • 12:52 Uhr

Eigentlich gehört es sich gar nicht, dass man bei einem Aquarium an die Scheibe klopft. Für die Bewohner des Glaskastens sind die dadurch erzeugten Schallwellen wie ein superlauter Knall, der sie erschrickt und verängstigt. Daher lieber Finger weg! Außer es handelt sich natürlich um künstliche Fische, die sich nicht einmal dann aus der Ruhe bringen lassen, wenn man mit einem Vorschlaghammer auf die (hoffentlich bruchsichere) Scheibe eindrischt. Ach ja? Ist das so? Nicht in jedem Fall! Artikel lesen Die Auqabots 2.0 schwimmer heran! (Foto: Gizmondo.com)