iMpulse

iMpulse Controller

Das winzige Gamepad für mobile Geräte im Praxistest

18. Mai 2014 • 12:52 Uhr

Gut Ding will Weile haben. Im November 2012 sammelte ein Startup beim Crowdfunding-Portal Kickstarter rund 140.000 US-Dollar für einen vielseitigen Controller namens iMpulse ein. Die ersten Geräte wurden im Spätherbst letzten Jahres ausgeliefert, jetzt gibt’s bereits eine aktualisierte 2014er-Version der Mischung aus Retro-Gamepad, Schlüsselanhänger und Fernbedienung. Was das Gadget taugt? Schauen wir uns iMpulse mal im Praxistest an... Artikel lesen Verpackung. (Foto: GamingGadgets.de)